h Deutschland

Alex Trivellato läuft seit November für Krefeld auf. © krefeld-pinguine.de

Trivellato hält Krefeld die Treue

Nationalspieler Alex Trivellato hat seinen Vertrag bei DEL-Klub Krefeld verlängert und wird in seine erste komplette Saison mit den Pinguinen gehen.

Nur wenige Stunden nach der Vertragsverlängerung von Joachim Ramoser hat sich mit Trivellato ein zweiter Südtiroler Crack seinen Verbleib in der höchsten deutschen Liga gesichert. Im vergangenen November war der 188 cm große und 90 kg schwere Verteidiger aus Leifers zum deutschen Erstligisten gewechselt, nun bleibt er für mindestens ein weiteres Jahr.

„Bin den Pinguinen dankbar“

„Nachdem es in Schwenningen in der Spielzeit 2016/17 nicht gut für mich gelaufen ist, habe ich in Bad Nauheim viel Eiszeit bekommen und zu alter Stärke zurück gefunden. Als der Anruf aus Krefeld kam, habe ich nicht lange überlegt und mich sogleich für den Wechsel zurück in die DEL entschieden. Für die Chance bin ich dankbar, weshalb ich auch bei den Pinguinen bleiben wollte“, so wird der Verteidiger, der neben dem italienischen mittlerweile auch den deutschen Pass besitzt, auf der Vereinshomepage zitiert.

Für Berlin, Schwenningen und Krefeld hat der 25-Jährige bisher insgesamt 218 DEL-Spiele bestritten und dabei 11 Tore erzielt, 18 Vorlagen gegeben und 74 Minuten auf der Strafbank verbracht. Hinzu kommen sechs Playoff-Spiele mit Berlin. Mit der italienischen Nationalmannschaft hat er an einer A- und zwei B-Weltmeisterschaften teilgenommen.

Trivellato steht im erweiterten WM-Kader des Blue Teams, der nächste Woche in Neumarkt die Vorbereitung auf die B-WM in Ungarn startet.


Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210