h Nordamerika

Connor McDavid und Leon Draisaitl führten die Oilers zum nächsten Sieg. © APA/getty / Claus Andersen

McDavid adelt Draisaitl nach dessen Rekord

Eine Vorlage im ersten Drittel, ein Tor im zweiten Drittel und der nächste Rekord in der Karriere von Leon Draisaitl war perfekt.

Der 25 Jahre alte Kölner ist der beste deutsche Scorer in der

Geschichte der NHL. Beeindruckend ist vor allem sein Tempo.

Mit einer trockenen Direktabnahme ins rechte untere Eck sicherte sich Leon Draisaitl den nächsten Meilenstein seiner Karriere. Deutschlands Sportler des Jahres 2020 ist seit Montagabend (Ortszeit) der beste deutsche Scorer in der Geschichte der NHL. Insgesamt zwei Punkte sammelte der 25 Jahre alte Kölner beim 6:1 seiner Edmonton Oilers gegen die Winnipeg Jets und überholte damit den bisherigen Rekordhalter, Deutschlands Ex-Bundestrainer Marco Sturm, als gefährlichsten deutschen Angreifer in der besten Eishockey-Liga der Welt. „Wir hatten einige große Spieler aus Deutschland und diese Liste anzuführen ist etwas Besonderes für mich. Ich bin stolz darauf und das ist eine große Ehre“, sagte Draisaitl.

Er kommt nun in 468 Spielen auf insgesamt 488 Punkte in der Hauptrunde. Sturm sammelte in seiner erfolgreichen Karriere 487 Scorerpunkte, brauchte aber doppelt so viele Partien dafür. Bei Draisaitl verteilen sich die Hauptrunden-Punkte auf 191 Tore und 297 Vorlagen. In den Playoffs haben beide je 22 Scorerpunkte geholt.

Die Geschwindigkeit, mit der Draisaitl den Rekord nun übernahm, nötigte auch seinem Sturmpartner Connor McDavid großen Respekt ab. „Sich bewusst zu machen, dass er in dem jungen Alter schon der beste deutsche Scorer in dieser Liga ist, ist etwas ziemlich Besonderes“, sagte der Kanadier, der mit drei Toren und einer Vorlage einen noch besseren Abend hatte. „Leon ist offensichtlich ein sehr respektierter Spieler in dieser Liga und weithin anerkannt als einer der besten Spieler der Welt“, sagte McDavid.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210