h Nordamerika

Leon Draisaitl (in dunkelblau-orange) zeigte eine überragende Leistung, die am Ende jedoch ungekrönt blieb. © APA/getty / Codie McLachlan

Trotz Gala der Superstars: Oilers stehen vor dem Aus

Trotz einer starken Leistung der Eishockey-Stars Leon Draisaitl und Connor McDavid droht den Edmonton Oilers ein frühes Aus in den NHL-Playoffs.

Im fünften Erstrunden-Spiel gegen die Los Angeles Kings verloren sie am Dienstag (Ortszeit) mit 4:5 nach Verlängerung und liegen damit in der Serie 2:3 zurück. Somit könnten die Kings am Donnerstag in heimischer Halle den Einzug in die nächste Runde perfekt machen.


Die Oilers taten sich zunächst schwer und lagen nach zwei Dritteln 1:3 zurück. Dann begann jedoch die Zeit vom deutschen NHL-Profi Draisaitl. Erst bereitete der 26-Jährige das 2:3 durch Connor McDavid vor, ehe er dann in Unterzahl das 3:4 im Alleingang erzielte und wenig später für den Ausgleich sorgte. Auch McDavid brachte es auf drei Scorerpunkte. In der Verlängerung beendete Kings-Spieler Adrian Kempe dann aber nach 72 Sekunden die Sieghoffnungen der Oilers.

Play-off-Runde
Eastern Conference
Viertelfinale, Playoff (Best of 7)
5. Spieltag:
Dienstag, 10.05.2022:
Carolina Hurricanes – Boston Bruins 5:1 (2:0,1:0,2:1) – 3:2
Toronto Maple Leafs – Tampa Bay Lightning 4:3 (0:2,1:0,3:1) – 3:2

Western Conference
Viertelfinale, Playoff (Best of 7)
5. Spieltag:
Dienstag, 10.05.2022:
Minnesota Wild – St. Louis Blues 2:5 (2:1,0:1,0:3) – 2:3
Edmonton Oilers – Los Angeles Kings 4:5 n.V. (0:1,1:2,3:1) – 2:3

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH