h Nordamerika

Zuletzt bei den Kings aktiv: Jarome Iginla © SID / Sean M. Haffey

Zweimaliger Olympiasieger Iginla beendet Karriere

Der kanadische Eishockey-Star Jarome Iginla wird seine erfolgreiche Laufbahn am 30. Juli in der Arena der Calgary Flames offiziell beenden.

Das gab der NHL-Klub am Mittwoch bekannt. Der zweimalige Olympiasieger, der zuletzt im April 2017 für die Los Angeles Kings zum Einsatz kam, spielte 17 Jahre für die Flames (1996 - 2013).

In Calgary hält Flügelstürmer Iginla zahlreiche Franchise-Rekorde, gewann aber nie den Stanley Cup. „Es fühlt sich so an, als sei ich hier aufgewachsen. Ich habe mit 19 angefangen für die Flames zu spielen“, sagte Iginla. Der 41-Jährige erzielten in 20 NHL-Spielzeiten 625 Tore und 675 Assists.

Mit der kanadischen Nationalmannschaft gewann Iginla bei den Olympischen Winterspielen in Salt Lake City (2002) und in Vancouver die Goldmedaille. Er hatte 2002 beim 5:2-Sieg im Finale gegen die USA mit zwei Treffern entscheidenden Anteil am ersten olympischen Eishockey-Titel für Kanada nach 50 Jahren Durststrecke. Zuletzt musste er sich einer Hüftoperation unterziehen. Iginla lebt mittlerweile mit seiner Ehefrau und den drei gemeinsamen Kindern in Boston.

Autor: sid/fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210