h Eishockey

Jacquie Pierri spielte zuletzt in Schweden.

Jacquie Pierri verstärkt die Eagles

Die Amerikanerin mit italienischen Wurzeln Jacquie Pierri bringt enorme Erfahrung mit nach Bozen, wo sie künftig Südtirols beste Damen-Eishockey-Mannschaft verstärken wird.

Die am 11. Juni 1990 in Englewood, New Jersey geborene 165 cm große Verteidigerin spielte vier Jahre für die Brown University in der NCAA und wechselte danach für fünf Spielzeiten in die mittlerweile eingestellte kanadische Profiliga CWHL, genauer bei Calgary Inferno.


Nach einem Jahr Auszeit in Barcellona, das Jacquie Pierri ihrem Studium widmete, heuerte Sie in der Saison 2019/20 in Schweden bei SDE HK in Stockholm an, das, dank ihrer Hilfe zum ersten Mal die Playoffs erreichen konnte. Pierri ist Rechtsauslegerin und eine so genannte Stay-at-home Verteidigerin. Sie wird bei den Eagles die Erfahrung aus 116 Spielen in der NCAA, 123 Spielen in der CWHL und 72 Spielen in der höchsten schwedischen Spielklasse einbringen.

Pierri hat an der Technischen Universität in Stockholm ihr Ingenieurstudium in nachhaltigen Energiesystemen abgeschlossen und verlegt ihren Lebensmittelpunkt nach Italien, wo die Verwandte ihres Vaters leben, um hier auf Arbeitssuche zu gehen.

Sie sagt zu ihrem neuen Abenteuer: „Ich freue mich sehr auf dieses nächste Kapitel meiner Hockeykarriere und meines Lebens. Ich hoffe, dass ich auf und neben dem Eis einen großen Beitrag zum Erfolg des Teams leisten kann und kann es kaum erwarten, die Spielerinnen kennenzulernen. Mein Italienischunterricht geht zwar langsam voran, aber ich sehne mich danach dabei zu sein und in die Kultur meiner Familie einzutauchen und freue mich Teil eines so erfolgreichen Teams zu sein.“

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos