h Eishockey

Alex Trivellato soll Krefeld aus dem Tabellenkeller führen

Krefeld lockt: Trivellato heuert wieder in der DEL an

Der Südtiroler Alex Trivellato kehrt nach nur wenigen Monaten wieder in die höchste deutsche Eishockeyliga zurück. Er wechselt von Bad Nauheim nach Krefeld.

16 Spiele hat Trivellato für Zweitligist EC Bad Nauheim bestritten und dabei 9 Scorerpunkte gesammelt. In absehbarer Zukunft werden keine Einsätze mehr hinzu kommen, denn der 24-jährige Leiferer wurde am Freitag bei den Krefelder Pinguinen offiziell als Neuzugang präsentiert. Er und zwei weitere Neuzugänge sollen den personellen Aderlass beim Tabellenzwölften auffangen und ihn in die Playoffs führen.

„Ohne die Nachverpflichtungen wären wir auf dem Zahnfleisch gegangen. Der enge Spielplan hat uns bereits viel Kraft gekostet und die nächsten Wochen werden noch intensiver und härter. Zudem erhalten wir Spieler, die bereits über DEL-Erfahrung verfügen und sich nicht erst an eine neue Liga gewöhnen müssen“, wird Co-Trainer Marian Bazany auf der Vereinshomepage zitiert. Verteidiger Trivellato ist ihm aus Berlin bereits bestens bekannt. Für die Eisbären und die Schwenninger Wild Wings sammelte er in den vergangenen vier Jahren insgesamt 188 Einsätze in der DEL.

Bevor es für Trivellato aber zurück aufs Eis der besten Liga Deutschlands geht, läuft er dieser Tage noch mit dem italienischen Nationalteam bei der Euro Ice Hockey Challenge in Budepast auf. Ab kommender Woche wird sich der Unterlandler dann voll und ganz auf seine neue Herausforderung in Krefeld konzentrieren.




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210