h Eishockey

Zden?k Bahenský stürmt auch in der neuen Spielzeit im Trikot der Broncos (O. Brunner)

Letzte Ausländerposition besetzt: Bahenský bleibt bei den Broncos

Zden?k Bahenský wird auch im kommenden Jahr für den WSV Sterzing auf Torjagd gehen. Der tschechische Stürmer, der erst im Januar ins Wipptal gestoßen war, einigte sich mit dem Klub auf eine weitere Zusammenarbeit.

Bahenský war Mitte Januar für Colin Behenna verpflichtet worden und wusste im Trikot der „Wildpferde“ sofort zu überzeugen. Der 31-Jährige lief in neun Spielen für die Broncos auf und führte den Klub mit 17 Scorerpunkten (8 Tore und 9 Assists) beinahe noch in die Playoffs. Der Offensiv-Allrounder zeichnete sich nicht nur mit seinen Qualitäten vor dem Tor aus, sondern war im Spiel nach hinten ein wertvoller Bestandteil der Sterzinger Mannschaft.

In seiner Karriere streifte sich Bahenský bereits die Trikots von Karlovy Vary, Litvínov, Most, Mladá Boleslav, Sparta Prag, Litom??ice und Kladno über und bestrittüber 400 Einsätze in den beiden höchsten tschechischen Ligen. Der Stürmer, der sowohl auf dem Flügel als auch auf der Centerposition auflaufen kann, brennt bereits auf den Saisonstart: „Ich bin begeistert, nach Sterzing zurückzukehren und die Jungs wiederzusehen. Ich wünsche uns allen viel Glück für die neue Saison.“

Mit der Bestätigung Bahenskýs ist auch die letzte Ausländerposition in Sterzing besetzt.

Autor: sportnews