h Eishockey

Alex Petan traf zum zwischenzeitlichen 2:0 (Foto Antonello)

Nächster Sieg: Die Foxes beißen auch in Dornbirn zu

Die positive Serie des HCB Südtirol Alperia hält an: Am Stephanstag bezwangen die Foxes den Dornbirner EC mit 3:2 nach Verlängerung und sind somit seit fünf Spielen ohne Niederlage.

Am Ende muss man aber sagen, dass auch drei anstatt zwei Punkte drin gewesen wären: Bis fünf Minuten vor Schluss lag Bozen mit 2:0 in Führung, doch durch einen Doppelschlag konnte Dornbirn ausgleichen und man musste in die Verlängerung. Dort war es Miceli, der den Boznern den sechsten Sieg aus den letzten sieben Spielen bescherte. Die lästige rote Laterne konnte der HCB aber immer noch nicht abgeben.


Starke Defensive, effizienter Angriff

Zum Spiel:Zwar hatte Dornbirn zu Beginn der Partie mehr Spielanteile, das Tor machte aber der HCB. Halmo kam im Slot an die Scheibe und nutzte die Chance mit einem Schuss ins Kreuzeck eiskalt aus. Das Tor gab dem HCB Auftrieb, doch trotz einer dominanten Phase gab es im ersten Drittel keine Treffer mehr.

Im zweiten Abschnitt nahm Dornbirn wieder das Heft in die Hand und drängte Bozen in die Defensive. Der HCB stand im eigenen Drittel aber sicher und agierte auch bei mehreren Unterzahlsituationen stark. Auf der Gegenseite zeigten sich die Foxes sehr abgeklärt, als eine der wenigen Chancen durch ein abgefälschtes Tor von Petan eiskalt ausgenutzt wurde.

Nach dem nächsten Seitenwechsel hatte Gander die große Chance auf das 3:0, als Dornbirn-Goalie Rinne bereits am Boden war, der Schuss des Bozners aber zu ungenau ausfiel. Das rächte sich: In der 56. Minute tänzelte zuerst Timmins durch die Gäste-Defensive und verkürzte auf 1:2, ehe Sylvester 67 Sekunden vor Schluss zum Ausgleich traf.


Micelli mit Siegtreffer

Verlängerung – doch wer dachte, dass der HCB durch den Ausgleich geschockt war, der irrte. Miceli nahm sich in der Overtime nach zwei Minuten ein Herz, tankte sich durch und netzte zum Siegtreffer ein.

Hier der sehenswerte Siegtreffer von Miceli:

https://www.facebook.com/plugins/video.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fhcbfoxes%2Fvideos%2F1683337365044839%2F&show_text=0&width=560




EBEL, 32. Spieltag

Dornbirn - HCB Südtirol Alperia 2:3 n.V.
0:1 Halmo (6.09), 0:2 Petan (37.30), 1:2 Timmins (55.23), 2:2 Sylvester (58.53), 2:3 Miceli (62.38)
Zuschauer: 2130

Znojmo - Wien 1:2 n.V.
0:1 Rotter (14.01), 1:1 Biro (57.40), 1:2 Tessier (60.40)
Zuschauer: 3887

Innsbruck - Salzburg 4:3
1:0 Clark (0.23), 1:1 Schremp (10.13), 1:2 Cijan (14.14), 2:2 Clark (25.01), 3:2 Schramm (39.36), 4:2 Yogan (48.10), 4:3 Brouillette (55.11)
Zuschauer: 2600

Villach - Zagreb 3:8
1:0 Leiler (2.46), 1:1 Olden (21.34), 1:2 Boivin (24.11), 2:2 Platzer (26.53), 2:3 Koskiranta (27.27), 2:4 Rajsar (37.57), 2:5 Balej (41.01), 2:6 Morley (43.31), 2:7 Morley (51.44), 3:7 Kromp (55.22), 3:8 Olden (56.19)
Zuschauer: 3144

Fehervar – Linz 8:4
1:0 Gilbert (7.26), 1:1 Lukas (14.26), 2:1 Harty (17.33), 3:1 Hari (18.08), 3:2 Spannring (20.45), 4:2 Luttinen (24.09), 4:3 Hofer (35.25), 5:3 Koger (48.18), 5:4 Lebler (56.27), 6:4 Hari (57.29), 7:4 Erdely (58.21), 8:4 Erdely (59.11)
Zuschauer: 3205

Graz – KAC 1:4
0:1 Ganahl (30.48), 1:1 Iberer (36.11), 1:2 Brucker (37.19), 1:3 Koch (50.34), 1:4 Koch (58.34)
Zuschauer: 4126


Tabelle:

1. Vienna Capitals 68 Punkte (-1 Spiel)
2. EC KAC 60
3. EHL Liwest Black Wings Linz 55
4. EC Red Bull Salzburg 54
5. HC TWK Innsbruck ‚Die Haie‘ 48
6. Dornbirner EC 47
7. Fehervar AV 42
8. KHL Medvescak Zagreb 41 (-1 Spiel)
9. Moser Medical Graz99ers 40
10. EC VSV 40
11. HC Orli Znojmo 40
12. HCB Südtirol Alperia 38



SN/td

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210