h Eishockey

Eric Lampe stand bis Donnerstag in Neumarkt unter Vertrag (Foto: Pattis)

Ritten setzt auf ausgemusterten Eric Lampe

Kurios: Am Donnerstag wurde der amerikanische Stürmer beim Drittletzten der Serie A, dem HC Neumarkt, aussortiert, einen Tag später steht er bereits bei Ligaprimus Ritten unter Vertrag und soll diesen im Continental Cup zum Erfolg führen.

Der HC Neumarkt hatte den Vertrag von Eric Lampe nach nur 14 Spielen aufgelöst. Mit vier Toren und neun Vorlagen konnte der 28-jährige Amerikaner aus Winsconsin im Unterland nicht überzeugen. Besser lief es für ihn zuvor in der Asia League bei den Oji Eagles, für die er in 49 Einsätzen 59 Scorerpunkte sammelte. Dies veranlasste die Rittner Vereinsführung offenbar, ihm eine zweite Chance im italienischen Eishockey zu geben.

Da der Continental Cup (21. bis 23. November) im heimischen Stadion immer näher rückt und die Verletzungen von Julian Kostner und Thomas Spinell bis dahin wohl nicht auskuriert sein dürften, hat sich der Klub vom Hochplateau dazu entschlossen, den Stürmer kurzzeitig unter Vertrag zu nehmen. Zuvor war man angeblich mit einem Verteidiger in Verhandlungen, doch das Abkommen platzte im letzten Moment.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..