h Eishockey

Die Rittner Buam sind bereit für die neue Saison

Rittner Buam: „Wir wollen unsere Titel verteidigen“

Die Rittner Buam sind für die zweite Alps-Hockey-League-Saison bereit. Der Titelverteidiger vom Hochplateau stellte am Mittwochvormittag die neue Mannschaft und die Ambitionen für die anstehende Spielzeit bei einer Pressekonferenz im Parkhotel Holzner in Oberbozen vor.

Nachdem die „Buam“ bereits im Vorjahr das Double, AHL und Serie A, gewinnen konnten, sieht man sich nun gerüstet, auch im zweiten Jahr des Alps Hockey League für Furore zu sorgen. Thomas Rottensteiner, Präsident der Rittner Buam, setzt seiner Mannschaft auf heuer wieder große Ziele. „Unsere Spieler sind sehr hungrig, wir wollen das Double unbedingt verteidigen. Es wird heuer aber sehr schwer, viele Mannschaften haben sich verstärkt, besonders die Österreichischen Teams. Für mich persönlich zählen auch die beiden slowenischen Mannschaften, Jesenice und Ljubljana, zu den Titelanwärtern.“

Das Abenteuer beginnt für Ritten am Mittwoch, 13. September ausgerechnet mit dem Auswärtsspiel gegen den letztjährigen EBEL-Vertreter Ljubljana. Gleich zu Beginn stehen Borgatello & Co. also schon vor einer schweren Prüfung, das weiß auch Coach Riku Lehtonen, der aus den Ambitionen seiner Mannschaft keinen Hehl macht. „Ziel ist es, sowohl die AHL aus auch die Serie A zu gewinnen“, so der Finne. „Wir haben ein junges, aber sehr starkes Team. Am Ende wollen wir erneut ganz oben stehen.“


Highlight erneut der Continental Cup

Die AHL-Meisterschaft ist aber nicht das einzige Highlight, das Ritten in den nächsten Monaten erwartet. In der Ritten-Arena steht nämlich auch das Halbfinale im Continental Cup auf dem Programm. Die Rittner, die schon im vergangenen Jahr Halbfinale und das Final-Four in Klobenstein ausgerichtet haben, werden erneut die dritte Runde austragen. Die „Buam“ werden vom 17. bis zum 19. November gegen den französischen Klub Grenoble Bruleurs de Loups, den Kasachen von Nomad Astana und dem Gewinner der Gruppe C spielen. Auch in diesem Wettbewerb hat die Lehtonen-Truppe das Ziel, den Einzug ins Finale zu wiederholen.

Um für die anstehende Spielzeit gerüstet zu sein, haben die Rittner im Laufe des Sommers zwei kleine Veränderungen vorgenommen. Neben vielen Bestätigungen stehen der Mannschaft aus Klobenstein auch die beiden Rückkehrer Brad Cole und Andreas Lutz zur Verfügung. Der Kanadier Cole wird sich den Rittnern Anfang Oktober anschließen, während Lutz bereits am Wochenende sein Debüt im Trikot der „Buam“ feierte. Außerdem entschied sich die Vereinsführung nach einer Umfrage mit den Fans, alle Heimspiele der Saison 2017-18 um 20:00 Uhr auszutragen.




Autor: sportnews