h Eishockey

Sterzing behielt im Testmatch gegen Eppan die Oberhand (Foto: Brunner)

Testmatch: Broncos schlagen Piraten 7:3

Am Dienstagabend standen sich in einem Testspiel der WSV Sterzing Weihenstephan und der HC Eppan gegenüber. In der Neuauflage des Serie-A2-Finals von 2013 behielten die Broncos mit 7:3 die Oberhand und nahmen somit ein ganz klein wenig Revanche für die vor mehr als 500 Tagen erlittene Niederlage.

In Führung gingen in der Weihenstephan Arena die Gäste, und zwar mit Marc-Olivier Vallerand. Gespielt waren zu diesem Zeitpunkt sieben Minuten und mit der knappen Gästeführung ging es auch zur ersten Pause in die Kabinen.

Das zweite Drittel gehörte dann aber den Hausherren, die mit Mair, Braito und einem Owens-Doppelpack innerhalb von nur etwas mehr als fünf Minuten auf 4:1 davonzogen. Im Schlussdrittel keimte bei Eppan wieder Hoffnung auf, als Hazen auf 2:4 verkürzte, doch Kofler, Kruselburger und Pircher machten anschließend alles klar. Die Partie endete so, wie sie begonnen hatte, nämlich mit einem Treffer der Gäste: Hazen verkürzte mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend auf 3:7.


WSV Sterzing Weihenstephan – HC Eppan 7:3 (0:1, 4:0, 3:2)

0:1 Marc-Olivier Vallerand (6.57), 1:1 Patrick Mair (23.07), 2:1 Gunnar Braito (23.41), 3:1 Jordan Owens (27.47), 4:1 Jordan Owens (28.30), 4:2 Jonathan Hazen (45.20), 5:2 Tobias Kofler (49.30), 6:2 Tommy Kruselburger (51.18), 7:2 Philipp Pircher (53.48), 7:3 Jonathan Hazen (55.38)

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210