h Eishockey

Torschütze Samuel Moroder © HC Gröden

Torneo Ladin: Gröden geht erneut unter

Beim Preseason-Turnier Torneo Ladin der Mannschaften HC Gröden, Fassa Falcons und SG Cortina standen sich am Montagabend in Wolkenstein Gröden und Cortina gegenüber.

Nach 2 Niederlagen gegen Fassa war Gröden auf Wiedergutmachung aus, was zunächst jedoch nicht ganz gelang. Nach 10 Minuten gingen die Gäste durch Francesco Adami in Führung, doch in der ausgeglichenen Partie besorgte Samuel Moroder umgehend das 1:1.

Cortina eiskalt
Im 2. Spielabschnitt gerieten die Furie ordentlich unter Druck: Cortina agierte vor dem gegnerischen Tor eiskalt, während Gröden zu wenig torgefährlich war, Marco Sanna mit einem Doppelpack und Luca Zanatta in der 30. Minute erhöhten auf 1:4. Weil im letzten Drittel nix mehr passierte, war für den HC Gröden die 3. Niederlage im 3. Spiel besiegelt, nach den 2 Pleiten gegen die Falcons.

Die Chance auf Wiedergutmachung haben die Furie am 23. August beim Rückspiel in Cortina.


HC Gröden – SG Cortina 1:4 (1:1, 0:3, 0:0)
Tore:
0:1 Francesco Adami (10.50), 1:1 Samuel Moroder (11.23), 1:2 Marco Sanna (24.24), 1:3 Marco Sanna (25.09), 1:4 Luca Zanatta (29.01)

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210