h Eishockey

Vor dem Tor von Treibenreif ging es oft heiß her (Foto László Mudra)

U-20-WM: Eine Niederlage zum Auftakt

Für die italienische U-20-Auswahl setzte es zum Auftakt der Weltmeisterschaft (1. Division, Gruppe B) in Budapest gegen die Hausherren Ungarn eine bittere 2:5-Pleite.

40 Sekunden waren im Auftaktspiel verstrichen, da musste Goalie Treibenreif zum ersten Mal den Puck aus seinem Tor holen. Nach einem Abpraller stand Martin Sagi goldrichtig und netzte zum 1:0 für Ungarn ein. Italien hatte danach Schwierigkeiten, ins Spiel zu kommen, was sich auch nach dem ersten Seitenwechsel nicht änderte. Im Gegenteil: Kreisz nach einem Solo (24.), Nagy mit einem Gewaltschuss (26.) und Moldnar aus einem Getümmel heraus (29.) schraubten die ungarische Führung auf ein 4:0 in die Höhe. Das furiose Mitteldrittel perfekt machten De Lorenzo Meo, der das zwischenzeitliche 1:4 besorgte, und Kiss, der noch vor der Drittelsirene auf 5:1 stellte. Den Schlusspunkt setzte Vinatzer zehn Minuten vor dem Ende, als er eine Hereingabe ins Tor lenkte. „Wir müssen diese Pleite so schnell wie möglich vergessen und am Montag wieder von Neuem starten“, so Coach Erwin Kostner.

Am Montag kommt es um 13 Uhr zum Duell mit der Ukraine.


IIHF U-20-Eishockey-Weltmeisterschaft, 1. Division Gruppe B

Ungarn – Italien 5:2 (1:0, 4:1, 0:1)
1:0 Sagi (0:40), 2:0 Kreisz (24:12), 3:0 Nagy (26:44), 4:0 Molnar (29:08), 4:1 De Lorenzo Meo (30:21), 5:1 Kiss (34:20), 5:2 Vinatzer (49:16)

Die Spiele vom Sonntag
Ukraine – Polen 2:4 (0:1, 0:1, 2:2)
Slowenien – Großbritannien 4:3 n.V. (0:0, 1:2, 2:1, 1:0)


Tabelle
1. Ungarn 3 Punkte
2. Polen 3
3. Slowenien 2
4. Großbritannien 1
5. Ukraine 0
6. Italien 0


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210