h Eishockey

Beim HCB läuft's zurzeit nicht rund (Foto FB) Bozens Macher Dieter Knoll

Über Trainer, Goalie und Ziele: HCB-Chef Knoll spricht Klartext

Nach der tiefen Krise inklusive dem letzten Tabellen-Platz in der EBEL meldete sich jetzt der Sportchef des HCB Südtirol Alperia, Dieter Knoll, zu Wort.

In einer achtminütigen Facebook-Botschaft sprach der Macher des HCB über…

… die aktuelle Situation: „In den letzten Tagen haben wir die aktuelle Situation analysiert. Wir sind alle Schuld – ich als Sportdirektor genauso wie Pat Curcio als Trainer, aber auch die Spieler selbst.“

… eine Galgenfrist für Trainer Pat Curcio: „Der Trainer ist ein harter Arbeiter, kommt als erster ins Stadion und geht als letzter. Wir haben mit ihm in dieser Woche gesprochen und analysiert, was künftig besser gemacht werden muss. Ich habe weiterhin Vertrauen in Curcio – in den nächsten drei, vier Spielen müssen die besprochenen Sachen aber klappen und deshalb auch die Ergebnisse kommen.“

… die Entlassung von Goalie Marcel Melichercik: „Marcel hatte einen sehr schlechten Saisonstart und nur eine Fangquote von 86 bis 87 Prozent. Wir haben viele Spiele mit einem Tor Unterschied verloren, wobei pro Partie ein, zwei oder drei Treffer auf die Kappe des Goalies gegangen sind. Ich habe gesehen, dass die Spieler nicht mehr das Vertrauen in ihren Schlussmann hatten – und das ist in einem Sport wie Eishockey, wo der Tormann gut 60 Prozent der Mannschaft ausmacht, fatal. Deshalb mussten wir reagieren.“

… die Verletzung von Neu-Tormann Matt Climie: „Matt hat sich nach einem guten Spiel verletzt und wird der Mannschaft sechs bis sieben Wochen fehlen. Ich bin deshalb zurzeit auf der Suche nach einem Tormann, der Climie für die nächsten zwei Monate ersetzt. Die Entscheidung hierfür wird wohl in den nächsten zwei, drei Tagen fallen. Einen Tormann für die ganze Saison zu verpflichten, das können wir uns nicht leisten, da die Goalies auch bei Verletzungen voll gezahlt bekommen.“

… die Gerüchte, dass Austin Smith oder Mike Halmo das Weite suchen wollen: „Das ist mir neu. Sowohl Smith als auch Halmo haben mich noch nie kontaktiert oder gesagt, dass sie sich nicht wohlfühlen. Ich denke, dass Smith jetzt bald wieder zu hundert Prozent fit ist, was für uns sehr wichtig ist. Ohne ihn hat das Powerplay nämlich nicht mehr so gut funktioniert. Und Halmo ist natürlich ein starker Spieler.“

… die Ziele für den Rest der Saison:
„Mein Wunsch ist es weiterhin, dass die Mannschaft die Top-6 erreicht. Sollte das nicht klappen, werden wir in der Relegation-Round alles daran setzen, um uns noch ein verbleibendes Ticket für die Play-Offs zu sichern – so, wie wir es schon vor einigen Jahren gemacht haben. Ich bin aber nach wie vor sehr zuversichtlich, dass wir es in die Top-6 schaffen können.“





Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210