h Eishockey

Die Kölner Haie spielen am Sonntag gegen den HCB um den Titel. © Facebook

Vinschgau Cup: Foxes treffen im Finale auf die Kölner Haie

Ein Tag nach dem überzeugenden 4:1-Sieg des HCB Südtirol Alperia gegen den ERC Ingolstadt, stand das zweite Halbfinale im Rahmen des Vinschgau Cups an. In Latsch ließen die Kölner Haie dem rundum erneuerten HC Lugano keine Chance.

Lugano hat im Sommer einen Umbruch vollzogen. So haben langjährige Leistungsträger wie Elvis Merzlikins, Gregory Hofmann oder Maxim Lapierre den Verein verlassen. Auch Trainer Greg Ireland musste seinen Posten räumen. Neuer Coach der Mannschaft aus dem Ticino ist der frühere NHL-Star Sami Kapanen. Dass Reto Suri & Co. noch nicht eingespielt sind und mit der Vorbereitung den Kölnern nachhinken, wurde deutlich.

Denn der DEL-Klub hatte mit den Schweizern nur wenig Mühe und gewann die Partie klar mit 4:0. Die Treffer der Haie erzielten Jason Akeson, Kevin Gagné, Sebastian Uvira und Jon Matsumoto. Das Finale gegen den HCB findet am Sonntag um 18 Uhr statt. Lugano bekommt es zuvor, im Spiel um Platz drei, mit Ingolstadt zu tun (14.00 Uhr).

Vinschgau Cup:
Kölner Haie – HC Lugano 4:0

Autor: leo

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210