h Eishockey

Ingolstadt hatte gegen Lugano wenig Mühe. © facebook

Vinschgau Cup: Ingolstadt besiegt Lugano klar

Beim Vinschgau Cup in Latsch stand am Sonntagnachmittag das Spiel um Platz drei auf dem Programm. Dabei setzte sich der ECR Ingolstadt gegen den HC Lugano klar durch.

Damit rehabilitierte sich Ingolstadt für die deutliche Niederlage am Freitagabend gegen den HC Bozen. Auf den im Sommer rundumerneuerten HC Lugano wartet dagegen weiterhin noch viel Arbeit.

In der 10. Minute brachte Jerry D' Amigo den DEL-Klub in Führung. Für D' Amigo sicher ein besonderes Moment, da er damit gegen seinen ehemaligen Trainer Sami Kapanen traf. In der Saison 2017/18 arbeiteten der ehemalige NHL-Spieler und der Lugano-Coach bei Kuopio (Finnland) zusammen.

Im zweiten Durchgang waren erst 68 Sekunden gespielt, als Brandon Mashinter zum 2:0 traf. Nur zwei Minuten später erhöhte Mirko Höfflin auf 3:0. Damit war das Spiel so gut wie entschieden. Im Schlussdrittel, in welchem dem deutschen Klub zwei weitere Treffer gelangen, konnte Lugano immerhin durch Matteo Romaneghi den 1:5-Ehrentreffer erzielen.

Im Finale des Vinschgau Cups trifft der HC Bozen am Sonntagabend auf die Kölner Haie.

ECR Ingolstadt – HC Lugano 5:1
Tore: D' Amigo, Mashinter, Höfflin, Foucault, Detsch bzw. Romaneghi.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210