h Eishockey

Seine Tore werden auch gegen Fassa gefragt sein: Toptorschütze Alex Frei. (Pattis)

Weiter weiße Weste für Ritten? Grödner wollen Revanche gegen Neumarkt

Die AHL geht bereits am 2. Januar in die nächste Runde. Während für die Rittner Buam alles Andere als ein Sieg überraschend wäre, will Gröden zu Hause gegen Neumarkt Revanche nehmen. Pustertal muss nach Cortina, die Sterzinger Broncos empfangen den Tabellenzweiten. Die Vorschau:

Rittner Buam – HC Fassa (20 Uhr)
Für die Tabellenführer aus Ritten gilt es, die bisher weiße Weste (alle Heimspiele gewonnen) beizubehalten und das neue Jahr gegen Fassa wieder gut zu beginnen. Nach einigen Wacklern in der Woche zwischen Weihnachten und Silvester (mit zwei Niederlagen) haben sich die Buam wieder gefangen und sind der klare Favorit.

WSV Sterzing Broncos – Asiago (20 Uhr)
Die Sterzinger empfangen den Tabellenzweiten aus Asiago und wollen nach der deutlichen 6:3-Niederlage am 30.12. Wiedergutmachung vor heimischen Publikum. Die Broncos blicken dabei auf eine zuletzt schwache Heimbilanz mit nur einem Sieg aus fünf Spielen zurück. Die Gäste aus Asiago konnten die letzten sieben Spiele in Folge gewinnen.

HC Gröden – HC Neumarkt (20.30 Uhr)
In der nächsten Auflage dieses Südtiroler Derbys wollen die Gröden Revanche nehmen für die 3:6-Pleite in Neumarkt vor zwei Tagen. Der HC Gröden hat die letzten vier Heimspiele verloren, auch das letzte Aufeinandertreffen der beiden in Gröden konnten die Neumarkter gewinnen. Mit einem Auswärtssieg könnte der HCN die Grödner einholen.

SG Cortina – HC Pustertal (20.45 Uhr)
Cortina zeigte sich zuletzt heimstark mit vier Siegen aus den letzten fünf Spielen zu Hause. Es gilt, den Angriffen der Sterzinger Broncos auf den begehrten Tabellenplatz 8 abzuwehren. Die Pustertaler Wölfe wollen ihre Siegesserie (die letzten vier Spiele gewonnen) fortsetzen und den vierten Tabellenplatz festigen.

Die weiteren Spiele:
EC KAC II – HDD Jesenice (16 Uhr)
RB Hockey Juniors – HK Olimpija Ljubljana (19.15 Uhr)
EK Zeller Eisbären – VEU Feldkirch (19.30 Uhr)


Die Tabelle:

1. Rittner Buam 66 Punkte | 28 Spiele
2. Migross Supermercati Asiago Hockey 63 | 27
3. HDD SIJ Acroni Jesenice 56 | 26
4. HC Pustertal 54 | 28
5. HK Olimpija 53 | 28
6. VEU FBI Feldkirch 52 | 27
7.EC Bregenzerwald 46 | 29
8. SG Cortina Hafro 45 | 28
9. WSV Sterzing Weihenstephan 43 | 28
10. EHC Alge Elastic Lustenau 38 | 28
11. EK Zeller Eisbären 38 | 28
12. Red Bull Hockey Junior 34 | 20
13. EC ‚Die Adler‘ Stadtwerke Kitzbühel 32 | 26
14. HC Gherdeina valgardena.it 27 | 28
15. HC Neumarkt Riwega 24 | 29
16. Fassa Falcons 17 | 27
17. EC KAC II 5 | 27

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..