a Nationalteams

Besonders die Abwehr um Leonardo Bonucci wird gegen Belgien im Fokus stehen. © APA/afp / BEN STANSALL

Cannavaro: „Haben gezeigt, wie man Lukaku stoppt“

Nach Ansicht von Italiens Weltmeister-Kapitän Fabio Cannavaro wird für die aktuelle Fußball-Nationalmannschaft im EM-Viertelfinale gegen Belgien eine geschlossene Teamleistung entscheidend sein. „Mit einer großen Antwort der Mannschaft“, sagte der 47 Jahre alte Weltmeister von 2006 am Mittwoch der Gazzetta dello Sport.

Für Italien sei es am Samstag ein Abend der Entscheidung, wenn es gegen die Roten Teufel geht (21 Uhr). „Gegen Belgien steht Italien an einer Abzweigung. Die Mannschaft muss das schöne Spiel mit einem Ergebnis verbinden“, sagte der frühere Abwehrspieler. „Und dann braucht es ein bisschen Glück.“


Den Gegner lobte Cannavaro als „sehr reife Mannschaft, die einer der Favoriten auf den Titel ist“. Für mit entscheidend hält der Ex-Profi von Juventus Turin und Real Madrid Italiens Leistung in der Abwehr: „Chiellini und Bonucci haben schon in der Serie A gezeigt, wie man Lukaku stoppt.“ Belgiens Torjäger Romelu Lukaku war in der vergangenen Saison für Inter Mailand gegen Juventus Turin mit Italiens Abwehr-Routiniers Giorgio Chiellini und Leonardo Bonucci in vier Partien in Pokal und Liga nur ein Treffer gelungen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos