a Nationalteams

Die Ungarn bejubelten den Führungstreffer frenetisch. © APA/afp / TIBOR ILLYES

Frankreich patzt im Hexenkessel von Budapest

Ungarns Nationalmannschaft hat bei der Fußball-EM für eine Überraschung gesorgt: Die Hausherren holten gegen Weltmeister Frankreich ein Remis.

Frankreich wendete am Samstag in Budapest eine drohende Niederlage ab und erspielte sich ein 1:1 gegen Gastgeber Ungarn um einen erneut herausragenden Torhüter Peter Gulacsi. Antoine Griezmann (66.) nach Vorarbeit von Ausnahmestürmer Kylian Mbappè sorgte für den Ausgleichstreffer der Franzosen. Angetrieben von frenetischen Fans hatte Ungarn lange den 1:0-Vorsprung nach dem Tor von Attila Fiola (45.+2) leidenschaftlich verteidigt.


Wie bereits am vergangenen Dienstag vor der 0:3-Auftaktniederlage der Ungarn gegen Titelverteidiger zogen Tausende einheimische Schlachtenbummler mit Gesängen, aber auch Feuerwerk und Böllern gemeinsam durch die Stadt zum Stadion. Auf den Rängen der Puskas Arena feuerten 55.998 Zuschauer ihre Mannschaften an, rund zehn Prozent davon waren Fans der französischen Mannschaft.

Antoine Griezmann erzielte den verdienten Ausgleichstreffer für Frankreich. © APA/afp / BERNADETT SZABO

In der deutschen Gruppe F hat Frankreich nun vier Punkte. Ungarn feierte seinen ersten Punktgewinn. Am Abend (18.00 Uhr) treffen in München Deutschland und Portugal aufeinander.

Ungarn – Frankreich 1:1
1:0 Fiola (45.), 1:1 Griezmann (66.)


Schlagwörter: Fussball EM 2021

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210