a Nationalteams

Marco Materazzi. © facebook

Materazzi: „Wenn alle gegen uns sind, sind wir am stärksten

Der frühere italienische Fußball-Nationalspieler Marco Materazzi glaubt, dass die Atmosphäre im Londoner Wembley-Stadion der Squadra Azzurra beim EM-Endspiel helfen wird.

„Wembley kann allen Angst machen, außer uns Italienern. Wenn es schwierig wird, wenn alle gegen uns sind, sind wir am stärksten“, sagte der 47 Jahre alte Weltmeister von 2006 der „Gazzetta dello Sport“ (Freitag). Italien trifft am Sonntag (21.00 Uhr) im Endspiel in London auf England, die Mehrheit der über 60 000 Fans wird dann den Gastgeber unterstützen.


Materazzi erinnerte an das Halbfinale der WM 2006 in Deutschland, als Italien den Gastgeber im Halbfinale besiegte. „Ich erinnere mich an die Gesichter der Deutschen, bevor wir auf den Platz gingen: Weißer als die Trikots, die sie anhatten. Wir haben uns gesagt: Sie haben Angst, sie haben Angst!“ Nach Ansicht des früheren Verteidigers habe Deutschland im Halbfinale den Druck durch die eigenen Fans gespürt. Italiener dagegen kämen mit solchen Situationen gut klar. „Wir haben keine Angst, weil wir überzeugt sind von dem, was wir tun“, sagte der ehemalige Nationalspieler.


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos