F Olympia 2018

Die Skispringer absolvierten ihren ersten Einsatz in Pyeongchang. © APA/afp / JONATHAN NACKSTRAND

Alex Insam nimmt die Quali-Hürde problemlos

Am Donnerstagnachmittag stand bei den Olympischen Spielen in Südkorea erstmals ein Südtiroler im Renneinsatz. Alex Insam sprang locker ins Finale von der Normalschanze.

Der 20-Jährige aus Wolkenstein landete auf der Skisprunganlage in Alpensia bei 94 Metern. Ihm wurden von der Jury 101,9 Punkte zugesprochen. Damit meisterte Insam als 33. und bester „Azzurro“ die Qualifikation für das Olympia-Springen von der Normalschanze, das am Samstag ab 13.35 Uhr ausgetragen wird.

Mit Sebastian Colloredo (36.), Davide Bresadola (37.) und Newcomer Federico Cecon (49.) schafften auch alle weiteren Athleten des italienischen Teams diese Hürde.

Den Quali-Sieg sicherte sich der Trainingsbeste Andreas Wellinger aus Deutschland, der 133,5 Punkte einfuhr. Er verwies den Olympia-Sieger von 2014, den Polen Kamil Stoch, auf Rang zwei.

Pos.NameLandWeite (m)Punkte
1.Andreas WellingerGER103,0133,5
2.Kamil StochPOL104,0131,7
3.Dawid KubackiPOL104,5129,6
4.Richard FreitagGER102,0129,1
5.Stefan KraftAUT102,5128,6
6.Markus EisenbichlerGER102,5127,7
7.Karl GeigerGER102,0125,5
8.Daniel Andre TandeNOR100,0123,0
...
33.Alex InsamWolkenstein/ITA94,0101,9
36.Sebastian ColloredoITA91,097,9
37.Davide BresadolaITA88,095,8
49.Federico CeconITA86,087,9


Autor: fop

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210