F Olympia 2018

Sturmböen fegten über den Slalomhang. © APA/afp / FABRICE COFFRINI

Slalom abgesagt: Nach „Super-Donnerstag“ kommt „Super-Freitag“

Starke Sturmböen haben die Skirennfahrerinnen bei Olympia in Pyeongchang erneut auf die Probe gestellt.

Am Mittwoch konnte auch der Frauen-Slalom mit Topfavoritin Mikaela Shiffrin und der Südtirolerin Manuela Mölgg in Yongpyong nicht ausgetragen werden, das Rennen soll am "Super-Freitag" stattfinden. Dann ist in Jeongseon auch der Super-G der Männer geplant.

Zuvor waren dem Wind bereits die Männer-Abfahrt am Sonntag und der Frauen-Riesenslalom am Montag zum Opfer gefallen. Beide Rennen sollen am "Super-Donnerstag" stattfinden.

Autor: sid/fop

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..