a Serie D

Fabio Bertoldi (am Ball) erzielte einen Doppelpack. © Facebook / Levico Terme

Tormaschine Bertoldi kann Derby-Pleite nicht verhindern

Der Angreifer aus Salurn ist in einer bestechenden Form: Am Mittwoch schnürte er im Derby gegen den AC Trient einen Doppelpack, musste mit Levico aber trotzdem eine Pleite einstecken.

Zuerst traf Bertoldi per Elfmeter, dann luchste er einem Trientner Verteidiger die Kugel ab und blieb vor dem Tor eiskalt. Mit diesen beiden Treffern brachte der Salurner sein Team zwar stets in Führung, am Ende hagelte es aber trotzdem eine 2:4-Niederlage. Bertoldi selbst hält mittlerweile bei 16 Saisontreffern und nimmt in der Torschützenliste den vierten Platz ein. Der Südtiroler Teamkollege des Angreifers, Gabriel Brugger, spielte in der Abwehr für 90 Minuten, während Michael Bacher bei Trient nach der Pause eingewechselt wurde.

Denis Mair konnte mit Rezzato, das im selben Kreis wie Levico und Trient spielt, einen 3:2-Sieg feiern. Dem Brixner selbst blieb ein Torerfolg jedoch verwehrt.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210