F Olympia

Holte eine historische Goldmedaille: Alexander Zverev aus Deuschland. © APA/afp / TIZIANA FABI

Historisch: Zverev krönt sich zum Olympiasieger

Alexander Zverev ist der erste deutsche Olympiasieger im Tennis-Einzel. Der 24-Jährige aus Hamburg besiegte im Finale am Sonntag in Tokio Karen Khachanov 6:3,6:1.

Zverev war im olympischen Turnier als Nummer 4 gesetzt, der für das Russische Olympische Komitee startende Khachanov als Nummer 12. Über Bronze durfte sich bereits am Vortag der Spanier Pablo Carreno Busta freuen.


Zverev holte die erste olympische Medaille im Männer-Einzel für Deutschland seit 21 Jahren (Silber für Thommy Haas in Sidney). Bei den Frauen hatte sich Steffi Graf 1988 in Seoul zur Olympiasiegerin gekrönt, im Männer-Doppel hatten dies Boris Becker/Michael Stich in Barcelona 1992 geschafft.

Alexander Zverev ließ Karen Khachanov im Finale keine Chance. © APA/afp / VINCENZO PINTO

Zverev gelang ein frühes Break zum 2:1. Dank starker Aufschläge und sicherer Hand am Netz ließ er in der Folge nichts mehr anbrennen und holte den ersten Satz mit einem zweiten Break sicher nach Hause. Im zweiten Durchgang nahm er Khachanov gleich die ersten beiden Aufschlagspiele ab und zog auf 5:0 davon. Nach 1.19 Stunden servierte Zverev zum 6:1 aus. Im ganzen Turnier hatte er nur einen Satz abgegeben, und zwar im Halbfinale gegen den Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic.

Schlagwörter: Olympia

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210