F Olympia

Nicoló Melli war am Samstag mit 15 Punkten der treffsicherste Azzurro. © APA/afp / ARIS MESSINIS

Italiens Basketballer sorgen für eine Sensation

Italiens Basketballer haben bei den Olympischen Spielen in Tokio überraschenderweise den Einzug ins Viertelfinale geschafft.

Erstmals seit Athen 2004 ist die italienische Basketball-Nationalmannschaft bei Olympischen Sommerspielen dabei. Die Azzurri hatten sich im letzten Moment (Anfang Juli) mit einem Sieg über Serbien für die Spiele in Tokio qualifiziert. Nun sorgen die Italiener für die nächste Überraschung: Nach einem 80:71-Sieg im entscheidenden letzten Gruppenspiel gegen Nigeria zogen Nicoló Melli & Co. ins Viertelfinale ein.


Italiens Basketballer bewiesen am Samstagmorgen (MESZ) viel Moral und ließen sich auch von einem 8-Punkte-Rückstand zu Beginn des letzten Viertels nicht aus dem Konzept bringen. Dieses entschieden die Azzurri dann mit 24:8 klar für sich. Mit 5 Punkten aus 3 Spielen stiegen die Azzurri schließlich verdient in die Runde der letzten 8 auf. Ob es für den Gruppensieg reicht, entscheidet sich bei der Partie zwischen Deutschland und Australien.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos