F Olympia

Raphaela Folie (Nummer 7) kam bei Olympia nur selten zum Einsatz – eine Trainer-Entscheidung, die für Wirbel sorgt. © AFP / PEDRO PARDO

Kommentar | Das hat Raphaela Folie nicht verdient

Italiens Volleyballfrauen sind im Viertelfinale sang- und klanglos ausgeschieden. Raphaela Folie sah bei der 0:3-Niederlage gegen Serbien (21:25, 14:25, 21:25) erst das Spielfeld, als es schon zu spät war, wie Zett- und Dolomiten-Redakteur Pauli Hintner meint.

In der Kritik steht nach dem Aus der Volleyball-Frauen auch Trainer Davide Mazzanti mit seinen personellen Entscheidungen. Raphaela Folie, Italiens beste Mittelblockerin, war vor dem Turnier zwar etwas angeschlagen, hat sich für Tokio aber fit gemeldet, trotzdem schmorte sie meist nur auf der Bank. Gegen Serbien kam sie erst im dritten Satz zum Zug, als das Spiel schon entschieden war. Redakteur Pauli Hintner hat da eine klare Meinung.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH