F Olympia

Italiens Volleyballerinnen müssen auf dem Weg zur Olympia-Medaille Serbien aus dem Weg räumen. © Federvolley

Viertelfinal-Auslosung: Mega-Kracher für Folie & Co.

Dieses Duell darf getrost als vorgezogenes Finale um Gold betitelt werden: Vize-Weltmeister Italien bekommt es in der ersten K.o.-Runde in Tokio mit Weltmeister Serbien zu tun.

Die Auslosung des Viertelfinales am Montagabend (Ortszeit) in der Ariake Arena brachte das befürchtete Hammerlos für die Azzurre: Am Mittwoch geht es gegen Gold-Anwärter Serbien um den Einzug in die vorletzte Runde. Die Partie ist für 10 Uhr (MESZ) angesetzt.


Es ist dies nicht nur das Duell zwischen dem Vize-Weltmeister und dem Weltmeister, jenes zwischen zwei absoluten Titelanwärtern, sondern gleichzeitig auch das Aufeinandertreffen der wohl zwei besten Angreiferinnen der Welt: Italiens Star-Spielerin Paola Egonu und der Serbin Tijana Boškovic.

Ob auch Raphaela Folie mitmischen wird, ist noch offen. Die am Knie leicht angeschlagene Missianerin wurde in den beiden abschließenden Niederlagen in der Gruppenphase geschont. Durch diese hat Italien den Gruppensieg im Pool B verpasst, in der Parallelgruppe belegte Serbien hinter Brasilien ebenfalls den zweiten Rang.


Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210