Olympia Rio 2016

Der Weg zu Olympia wird immer steiniger für Alex Schwazer

Fall Schwazer: Keine frühzeitige Auswertung der B-Probe

Wie aus Berichten der Agi (Agenzia Giornalistica Italiana) hervorgeht, hat die IAAF Alex Schwazers Antrag zur frühzeitigen Auswertung der B-Probe abgeblockt.

Der Kampf gegen die Zeithat für Alex Schwazer begonnen: Nach Bekanntwerden des positiven Dopingtests vor wenigen Tagen stellte der Geher aus Kalch umgehend einen Antrag zur vorzeitigen Auswertung der B-Probe, jedoch ohne Erfolg, dadie Anfrage vominternationalen Leichtathletikverband IAAF abgelehnt wurde.

Zur Erinnerung: Vor wenigen Tagen kam ans Licht, dass eine Dopingprobe Schwazers vom 1. Jänner positiv auf Anabolika getestet wurde – und das, obwohl das Ergebnis nach der ersten Untersuchung negativ war und erst am 13. Mai, im Zuge einer zweiten Untersuchung, positiv geworden ist.

Da der Antrag von Schwazer abgelehnt wurde, wird die B-Probe plangemäß am 5. Juli in Köln ausgewertet. Ein weiterer schwerer Nackenschlag also für den Geher aus Kalch, dem die Zeit für Rio so langsam davonzulaufen scheint.


Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210