Olympia Rio 2016

Simone Giannelli sitzt mit der Nummer 6 (federvolley.it)

Müheloser Auftaktsieg für Giannelli & Co. - UPDATE

Die italienische Volleyball-Nationalmannschaft der Männer ist am Sonntagnachmittag (MESZ) mit einem aalglatten 3:0-Erfolg gegen Frankreich ins Olympische Volleyballturnier gestartet.

Die „Azzurri“ spielten im Maracanazinho sehr abgebrüht und zogen die ersten beiden Sätze jeweils mit dem Punktestand von 25:20 an Land. Im dritten Spielabschnitt behielt die Mannschaft von Gianlorenzo Blengini nach nur 20 Minuten Spielzeit sogar mit 25:15 die Oberhand.

Bester Angreifer Italiens war Ivan Zaytsev mit 16 Zählern. Simone Giannelli stand in allen drei Sätzen im Startsextett und steuerte vier Punkte zum 3:0-Sieg bei.

Sein zweites Gruppenspiel im Pool A bestreitet Italien am Dienstag um 20 Uhr, und zwar gegen die USA.


Italien - Frankreich 3:0 (25:20, 25:20, 25:15)

Italien: Lanza 11, Birarelli 8, Zaytsev 16, Juantorena 12, Piano 6, Giannelli 4, Colaci (L). Antonov 1, Non entrati: Rossini, Buti, Vettori, Sottile. Trainer: Blengini

Frankreich: Rouzier 7, Tillie 8, Le Goff 1, Toniutti, Ngapeth 8, Le Roux 5, Grebennikov (L). Pujol, Rossard 5, Nicht eingesetzt: Marechal, Clevenot, Lafitte, Henno (L). Trainer: Tillie


Hannes Kröss/SportNews

Autor: sportnews