4 Extremsport

Martin Bergmeister in Aktion beim RAAM 2019 © Facebook / Hermann Achmüller

RAAM: Auf Bergmeister wartet der letzte Kraftakt

Der Brixner Martin Bergmeister ist beim härtesten Nonstop-Radrennen der Welt, dem Race Across America, nur noch wenige hundert Kilometer vom Ziel entfernt.

Am Samstagabend (MESZ) fehlten Bergmeister noch etwa 350 Kilometer bis zur Zieldurchfahrt in Annapolis im US-Bundesstaat Maryland. Der 56-jährige Eisacktaler befindet sich seit 11. Juni auf dem Weg von der West- an die Ostküste der USA und hat bei extremen äußeren Bedingungen rund 4.600 Kilometer zurückgelegt.

Nun hat Bergmeister, der mittlerweile eine „Hass-Liebe“ zu seinem Fahrrad entwickelt hat, noch ein letztes Teilstück mit mehreren steilen Anstiegen vor sich. Läuft alles nach Plan, erreicht der Brixner am Sonntagabend das Ziel in Annapolis.


Österreicher Strasser gewinnt RAAM 2019
Der Sieger der 38. Ausgabe des Race Across America steht bereits seit über zwei Tagen fest. Topfavorit Christoph Strasser war einmal mehr nicht zu schlagen und fuhr am Donnerstag (MESZ) nach acht Tagen, sechs Stunden und 51 Minuten über die Ziellinie. Die Distanz von 4.945 Kilometern bewältigte der Steirer, der nun mit sechs Siegen alleiniger Rekordhalter bei den Herren ist, mit in Summe nur neuneinhalb Stunden Schlaf.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210