4 Extremsport

Musste bei der EM aufgeben: Extremsportler Luca Pescollderungg

Schmerzhafte EM für Luca Pescollderungg

Bei der Europameistermeisterschaft im Spartan Race in Morzine konnte sich Luca Pescollderung nicht in Szene setzten.

Der Gadertaler musste am Samstag bereits unmittelbar nach dem Start auf dem etwa 20 Kilometer langen Parcours mit über 30 Hindernissen aufgeben. Nach rund einem Kilometer hatte es dem Mitfavoriten den linken Fuß verrissen. Erst im März hatte sich der Modellathlet im linken Fuß einen Bänderriss zugezogen und musste eine lange Verletzungspause einlegen. Pescollderung will sich intensiv behandeln lassen um eventuell beim Team-Rennen am Sonntag starten zu können.

Der EM-Titel ging an den Russen Sergej Perelygin (2.57,27 Stunden), vor Albert Soley aus Spanien (2.58,56) und John Luna-Lima aus Deutschland (3.01,30).

Bei den Damen gewann die Tschechin Zuzana Kocumovà (3.20,48 Stunden) vor Eszter Hortobágyiová aus der Slowakei (3.23,55) und Lokalmatadorin Myriam Guillot-Boisset (3.25,41).

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210