a Amateurligen

Patrik Bocher schenkte seinem Bruder Manuel zwei Treffer ein (Foto Laner) Manuel Bocher spielte im letzten Jahr noch für Hochpustertal, heuer läuft er für Haslach auf (Foto Laner)

1. Amateurliga | Das etwas andere Familienduell

Spektakulär verlief die letzte Hinrundenpartie zwischen Haslach und Hochpustertal allemal – das hatte auch mit einem speziellen Brüderpaar zu tun. Der Rückblick auf den 13. und letzten Hinrunden-Spieltag in der 1. Amateurliga.

Rund 100 Kilometer liegen zwischen Haslachs Heimstätte am Bozner Pfarrhof und dem Fußballplatz von Hochpustertal in Innichen. Dass es beim Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften deshalb irgendwann einmal zu einem Familienduell kommen sollte, war eigentlich so unwahrscheinlich wie ein Trainergespann namens Pep Guardiola und Josè Mourinho. Und doch ist genau das am Wochenende passiert: Patrik Bocher zählt bei Hochpustertal im Mittelfeld und der Defensive zu den festen Stützen, sein Bruder Manuel, der seit kurzem aus Arbeitsgründen in Bozen wohnt und deshalb auch dort Fußball spielt, rührt in der Defensive von Haslach Beton an.

Am Samstaghaben sich die Wege der beiden auf dem Kunstrasenplatz am Bozner Pfarrhof gekreuzt. Es war ein denkwürdiges Spiel, das Haslach mit 3:2 für sich entscheiden konnte – wobei es für beide Bochers am Ende etwas zu jubeln gab. Während sich der Haslach-Bocher über die drei wichtigen Punkte im Abstiegskampf freuen durfte, konnte sich der Hochpustertal-Bocher immerhin mit einen Sieg im persönlichen Duell mit seinem Bruder über die Niederlage hinwegtrösten. Er erzielte nämlich einen Doppelpack.

Übrigens: Neben Patrik und Manuel gibt es auch noch einen dritten Bruder im Bunde, nämlich Rudi Bocher, den es noch weiter genSüden verschlagen hat: Da er in Neumarkt arbeitet, schnürt er sich seit Sommer die Treter für den örtlichen Verein, der in der 1. Amateurliga Gruppe A spielt.



1. AMATEURLIGA, 13. Spieltag

Gruppe A

Gargazon – Riffian Kuens 2:3
Moos – Ulten 2:1
Neumarkt – Nals 2:3
Sarntal – Kaltern 1:3
Schenna – Frangart 4:2
Schlanders – Bozner Boden 1:0
Terlan – Auer 3:0


Tabelle:

1. Riffian Kuens 33 Punkte
2. Kaltern 30
3. Terlan 29
4. Schenna 26
5. Ulten 20
6. Schlanders 17
7. Moos 15
8. Gargazon 14
9. Neumarkt 13
10. Frangart 12
11. Auer 12
12. Nals 12
13. Sarntal 9
14. Bozner Boden 7


Gruppe B

Steinhaus – Albeins 0:6
Kiens – Natz 1:2
Gitschberg Jochtal – Pfalzen 2:0
Haslach – Hochpustertal 3:2
Klausen – Taufers 1:2
Schabs – Feldthurns 2:2
Vahrn – Gsies 0:1


Tabelle:

1. Albeins 33
2. Taufers 28
3. Natz 25
4. Gsies 25
5. Gitschberg Jochtal 20
6. Schabs 18
7. Kiens 17
8. Haslach 16
9. Feldthurns 16
10. Klausen 15
11. Vahrn 11
12. Steinhaus 11
13. Pfalzen 10
14. Hochpustertal 6



SN/td

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210