a Amateurligen

Remy Callegari, Unglücksrabe von Klausen (Foto Griessmair)

1. Amateurliga | Wenn der Hubschrauber auf dem Feld landen muss...

... dann fehlt es meist gröber. So geschehen am Sonntag im Spiel zwischen Feldthurns und Klausen. Der SportNews-Rückblick auf den 12. Spieltag in der 1. Amateurliga.

Im Duell der beiden Tabellennachbarn im B-Kreis lief die 73. Minute, als es zur folgenschweren Szene kam. Nach einem Kopfballduell mit einem Feldthurns-Spieler fiel Klausen-Akteur Remy Callegari derart unglücklich zu Boden, dass er sich dabei den Oberarm brach. Eine üble Verletzung, deren Schwere auch mit bloßem Auge ersichtlich war. Ein Abtransport ins Krankenhaus war deshalb unabdinglich – doch so einfach sollte das nicht sein.

Von einem zufällig anwesenden Arzt wurde Callegari bis zur Ankunft des Krankenwagens erstversorgt. Die Sanitäter durften dem verletzten Spieler aber keine Schmerzmittel verabreichen und konnten ihn so nicht ins Krankenhaus transportieren. Folglich musste der Notarzt gerufen werden, der aber nicht mit dem Wagen angebraust kam, sondern mit dem Rettungshubschrauber inmitten des Feldthurner Fußballplatzes landete und Callegari so ins Brixner Krankenhaus beförderte. Dort wurde der Klausen-Spieler noch in derselben Nacht operiert.

Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel bereits zu Ende – aufgrund der oben beschriebenen Geschehnisse rückte das Ergebnis, sprich ein 2:1-Sieg von Feldthurns, aber in den Hintergrund. Schade, muss man am Ende sagen. Denn das Derby hatte einiges zu bieten, unter anderem zwei sehenswerte Weitschusstore von Waldboth (Klausen) bzw. Messner (Feldthurns) sowie drei rote Karten für Klausen: Goalie Krapf sah bereits nach zehn Minuten wegen einer Notbremse die Ampelkarte, der eingewechselte Leitner musste ebenfalls wegen eines Fouls als letzter Mann frühzeitig unter die Dusche, während sich Rabensteiner nach einem taktischen Foul seine zweite „Gelbe“ abholte und des Feldes verwiesen wurde.


1. AMATEURLIGA, 12. Spieltag

Gruppe A

Auer – Schlanders 1:2
Frangart – Ulten 2:4
Kaltern – Gargazon 3:1
Nals – Schenna 1:2
Bozner Boden – Neumarkt 1:1
Riffian Kuens – Terlan 2:0
Sarntal – Moos 2:2


Tabelle:

1. Riffian Kuens 30 Punkte
2. Kaltern 27
3. Terlan 26
4. Schenna 23
5. Ulten 20
6. Schlanders 14
7. Gargazon 14
8. Neumarkt 13
9. Frangart 12
10. Moos 12
11. Auer 12
12. Sarntal 12
13. Nals 9
14. Bozner Boden 7


Gruppe B

Albeins – Kiens 1:0
Gsies – Steinhaus 0:0
Natz – Gitschberg Jochtal 2:1
Pfalzen – Schabs 2:1
Taufers – Hochpustertal 2:0
Vahrn – Haslach 1:1
Feldthurns – Klausen 2:1


Tabelle:

1. Albeins 30 Punkte
2. Taufers 25
3. Natz 22
4. Gsies 22
5. Gitschberg Jochtal 17
6. Schabs 17
7. Kiens 17
8. Klausen 15
9. Feldthurns 15
10. Haslach 13
11. Vahrn 11
12. Steinhaus 11
13. Pfalzen 10
14. Hochpustertal 6



SN/td

Autor: sportnews