a Fußball

Schennas Thomas Mair alias Proarer war überragend (Foto M. Dorn)

1. Amateurliga | Willkommen bei den Mairs

Kaltern gegen Schenna – oder wie wir es auch gerne nennen würden: Das alljährliche Mair-Treffen. Der SportNews-Rückblick auf den 8. Spieltag in der 1. Amateurliga.

Insgesamt 31 Spieler schickten der Kalterer und Schenner Trainer am Samstagabend aufs Spielfeld. Sechs davon hörten auf den Nachnamen Mair – oder zumindest war dieser Name darin enthalten. Auf Kalterer Seite liefen Christian Petermair und Peter Mair aufs Feld, auf Seiten der Schenner standen mit den beiden Thomas und je einem Benjamin und Alexander vier Mairs auf dem grünen Untergrund – verwandt sind sie aber alle nicht. Und wäre der Schenner Tobias Mair aus Studiengründen nicht verhindert gewesen und hätte Kaltern-Trainer Stefano Sonn auch noch auf seinen Flügelstürmer Thomas Maier (er saß auf der Ersatzbank) zurückgegriffen, ja dann wäre aus dem 1. Amateurliga-Spiel wohl endgültig ein reines Mair-Duell geworden.

Das alles ist schon eine recht kuriose Nummer, die um eine weitere Stufe spektakulärer wird, wenn man bedenkt, dass ausgerechnet ein Mair in die Rolle des entscheidenden, ja überragenden Akteurs schlüpfte: Schennas Thomas Mair 1, von seinen Teamkollegen „Proarer“ gerufen, erwischte einen wahren Sahnetag und schoss Kaltern beim 4:2-Sieg mit einem Viererpack im Alleingang ab. Auffällig: Es war dies bereits das zweite Mal in der heurigen Saison, dass „Proarer“ vier Mal in einem Spiel einnetzte. Vor zwei Wochen gegen Gargazon durfte der schlaksige Angreifer ebenfalls vier Mal jubeln. Es erübrigt sich anzuführen, dass er mit neun Saisontreffern die Führung in der Torschützenliste des Kreis A innehat.


1. AMATEURLIGA, 8. Spieltag

Gruppe A:

Auer – Frangart 0:2
Bozner Boden – Nals 1:2
Sarntal – Neumarkt 0:0
Terlan – Moos 5:2
Gargazon – Schlanders 2:2
Riffian Kuens – Ulten 2:0
Kaltern – Schenna 2:4


Tabelle:

1. Terlan 21 Punkte
2. Riffian Kuens 20
3. Kaltern 17
4. Schenna 13
5. Neumarkt 12
6. Schlanders 10
7. Gargazon 10
8. Ulten 10
9. Frangart 9
10. Auer 8
11. Nals 8
12. Sarntal 7
13. Bozner Boden 5
14. Moos 4



Gruppe B:

Natz – Taufers 1:2
Pfalzen – Feldthurns 2:3
Albeins – Hochpustertal 3:1
Steinhaus – Gitschberg Jochtal 0:4
Kiens – Haslach 3:3
SPG Gsies – Klausen 3:3
Vahrn – Schabs 0:3


Tabelle:

1. Albeins 18 Punkte
2. SPG Gsies 17
3. Natz 15
4. Taufers 15
5. Schabs 14
6. Gitschberg Jochtal 13
7. Kiens 13
8. Klausen 9
9. Feldthurns 9
10. Steinhaus 9
11. Vahrn 8
12. Haslach 5
13. Hochpustertal 5
14. Pfalzen 4




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..