a Amateurligen

Auf Südtirols Fußballplätzen rollt der Ball wieder. © Dieter Runggaldier

Auf die Plätze, fertig, los: König Fußball ist wieder da

An diesem Wochenende hat das Warten für Hunderte Amateurfußballer ein Ende: Denn die neue Saison geht endlich los. Gleich zu Beginn gibt es in der Ober- und Landesliga einige spannende Duelle.

Die Kader wurden zusammengestellt, die kräftezehrende Vorbereitung beendet, die Prognosen geschrieben: Jetzt zählt, was auf dem Platz passiert! In der Oberliga ist der Blick am ersten Spieltag auf den Südtiroler Süden gerichtet. Dort empfängt Aufsteiger Weinstraße Süd mit St. Georgen ein Top-Team der Liga.


Ein hochinteressantes Duell, denn: Die Unterlandler haben durchaus Potenzial und mit Fabio Bertoldi und Max Dalpiaz ein herausragendes Sturmduo. St. Georgen ist in diesem Jahr eine Wundertüte. Nach dem einschneidenden Umbruch (unter anderem ist Martin Ritsch weg) wird die Truppe von Neo-Trainer Berndt Mair (er löste nach 12 Jahren Patrizio Morini ab) zu Saisonbeginn in erster Linie auf der Suche nach der eigenen Identität sein. Qualität und das famose Siegergen tragen die Jergina aber weiterhin in sich.

Darf die Weinstraße Süd zum Auftakt gleich jubeln? © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier


Obermais, heuer einer der Topfavoriten (wenn nicht DER Favorit), trifft zum Auftakt auswärts auf Vipo Trient, das als Abstiegskandidat gilt. Für die Meraner sind drei Punkte also Pflicht. Der Bozner FC, auch eine Mannschaft für ganz vorne, bekommt es mit dem spannenden Aufsteiger Rovereto zu tun. Erst am Dienstag steigt das zweite Südtiroler Duell des Spieltags zwischen St. Pauls und Lana. Grund dafür ist, dass in den Gassen von St. Pauls an diesem Wochenende das berühmt-berüchtigte Dorffest abgehalten wird.

Ein Top-Duell in der Landesliga

In der Landesliga geht ein Großteil der Spiele bereits am Samstag über die Bühne. Unter anderem das Match zwischen Bruneck und Terlan, das getrost als Topspiel bezeichnet werden kann. Die Pusterer zählen zu den Aufstiegsanwärtern und auch die Etschtaler haben das Zeug, ganz vorne mitzumischen.

Oberliga, 1. Spieltag (Sonntag um 15.30 Uhr)

Weinstraße Süd – St. Georgen
Vipo Trient – Obermais
Stegen – Anaune
Rovereto – Bozner FC
Lavis – Comano
SSV Brixen – Mori
Arco – Tramin
St. Pauls – Lana (Dienstag um 20 Uhr)

Landesliga, 1. Spieltag

Samstag
Partschins – Milland (15.30 Uhr)
Gitschberg Jochtal – Schenna (16 Uhr)
SC Passeier – Eppan
Bruneck – Terlan (16.30 Uhr)
Auswahl Ridnauntal – St. Martin Moos (18 Uhr)
Albeins – Naturns

Sonntag (15.30 Uhr)
Ahrntal – Voran Leifers
Salurn – Latsch

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH