a Amateurligen

Julian Pircher zieht mit Virtus Bozen weiterhin einsame Kreise an der Spitze. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Brixen ärgert Virtus Bozen im Topspiel

Am Sonntag fand die Hinrunde der Oberliga mit dem 17. Spieltag ihren Abschluss. Dabei ließ Virtus Bozen abermals Federn und musste sich gegen Brixen mit einem Remis begnügen. Tramin verpasste im Verfolgerduell indes eine ideale Möglichkeit.

Zum Abschluss der Hinrunde stand in der Oberliga am Sonntag das Topspiel zwischen Virtus Bozen und dem SSV Brixen an. Während sich die Domstädter darum bemühten, den Anschluss an die Spitze zu halten, wollte sich Virtus Bozen nach dem Ausrutscher gegen Dro (1:1) rehabilitieren.


Der Aufstiegsaspirant drückte daher bereits früh auf die Führung und belohnte sich in Person von Yassine Bounou mit dem 1:0 (10.). Kurz vor der Pause avancierte dieser zum Doppelpacker und erhöhte (45.). Stefan Senoner brachte die Brixner Gäste mit dem Pausenpfiff zurück ins Spiel und verkürzte auf 1:2. In der Schlussphase bekam der SSV einen Elfmeter zugesprochen, den Jan Martin Vinatzer schließlich zum 2:2-Endstand verwandelte (81.).

Damit bleibt Virtus nach wie vor Spitzenreiter der Oberliga und weist einen Vorsprung von drei Punkten auf seinen ersten Verfolger St. Georgen auf. Die „Jergina“ haben jedoch ein Spiel weniger auf dem Konto, da das Match am Sonntag gegen Dro wetterbedingt abgesagt werden musste.

Tramin vergibt Matchball im Verfolgerduell
Auch Tramin bestritt am Sonntag ein Topspiel und musste sich gegen Comano behaupten. Das drittplatzierte Tramin befand sich vor dem Spiel zwei Punkte vor dem direkten Tabellennachbarn und wollte den Vorsprung weiter ausbauen. Aufgrund des 1:1-Remis konnte der Punktverlust von Virtus aber nicht ausgenutzt werden, mit einem Sieg wären die Unterlandler nämlich bis auf drei Punkte an die Spitze herangekommen. Trotzdem: Dass Stefan Rellich & Co. auf Platz 3 überwintern, ist ein voller Erfolg.

St. Pauls vergab in seiner Gastpartie bei Mori S. Stefano spät einen Sieg. Philipp Schweigkofler sorgte mit dem 2:1 in der 85. Minute noch für den scheinbaren Siegtreffer, David Deimichei köpfte jedoch kurz vor Schluss den Ausgleich für die Hausherren. Obermais unterlag auswärts bei Lavis mit 2:3. Für den Bozner FC reichte es bei Arco hingegen nur zu einem 0:0.
Oberliga, 17. Spieltag
Lana – Stegen 1:1 ( SportNews berichtete)

Mori S. Stefano – St. Pauls 2:2
1:0 Pedrotti (40.), 1:1 Oberrauch (57.), 1:2 Schweigkofler (85.), 2:2 Deimichei (90.)

Tramin – Comano 1:1
1:0 Sebastiani (12.), 1:1 Sottovia (45.)

Virtus Bozen – Brixen 2:2
1:0 Bounou (10.), 2:0 Bounou (45.), 2:1 Senoner (45.), 2:2 Vinatzer (81./Elfmeter)

Lavis – Obermais 3:2
1:0 Barbetti (1.), 1:1 Ciaghi (24.), 1:2 Luther (35.), 2:2 Mici (60.), 3:2 Dsiri (86.)

Rotaliana – ViPo Trient 2:2
1:0 Mariotti (45.), 1:1 (51.), 2:1 (58.), 2:2 (90.)

Gardolo – Anaune 2:1
1:0 Trentini (22.), 2:0 Trentini (61.), 2:1 Pinamonti (74.)

Arco – Bozner FC 0:0

St. Georgen – Dro (abgesagt)

SPGUVTVP
1. St. Georgen17105233:1435
2. Virtus Bozen17105235:1335
3. Tramin1786331:2530
4. Comano1784523:1828
5. SSV Brixen1776433:2827
6. Bozner FC1767422:1725
7. Lavis1774627:2625
8. Lana1767421:1725
9. Vipo Trient1766526:2724
10. Stegen1765624:2923
11. St. Pauls1756626:2321
12. Obermais1755728:2920
13. Anaune174768:1019
14. Mori1753925:2718
15. Arco 18951737714:2716
16. Dro1736815:2715
17. Gardolo17421121:3614
18. Rotaliana17251019:3811

Schlagwörter: Fussball Oberliga

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH