a Amateurligen

Ahnrtal und Voran Leifers lieferten sich ein enges Match. © Julia Brunner

Das Landesliga-Spitzentrio lässt Federn

Weder Spitzenreiter Ahrntal noch Verfolger Weinstraße Süd und auch nicht der Tabellendritte Bruneck sind am Sonntag im Rahmen des 22. Landesliga-Spieltages als Sieger vom Spielfeld gegangen.

Ahrntal hatte am Sonntag mit dem Tabellen-10. Voran Leifers zwar keine einfache Aufgabe vor der Brust. Weil die Gäste aber schon seit dem 14. November auf einen Sieg warten, hatte der Tabellenführer die klare Favoritenrolle inne. Davon war auf dem Grün aber nichts zu sehen. Die Gäste hielten tapfer dagegen und ihren Kasten über die gesamte Spieldauer rein. Dass Simon Niederwolfsgruber in der 74. Minute die gelb-rote Karte sah, spielte Voran Leifers zusätzlich in die Karten. Und so hieß es bis zum Schluss 0:0.


Gleichzeitig bot sich Weinstraße Süd mit Terlan ein verrücktes sowie spektakuläres Match: Nach sieben Zeigerumdrehungen hieß es nämlich schon 2:0: Alessio Perri und Willy Amofah brachten die Gäste in Rücklage. Die Antwort der besten Offensive der Liga ließ jedoch nicht lange auf sich warten: Joao Loyola und Hamed Sanogo stellten binnen drei Minuten wieder alles auf Null.

Weinstraße Süd musste sich mit einem Punkt zufrieden geben. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier


Weinstraße Süd hatte den Ausgleich kaum zu Ende gefeiert, schon fiel das 3:2: Thomas Albenberger bezwang Andrea Donato mit einem Weitschuss. Das muntere Toreschießen ging auch im zweiten Abschnitt weiter: Diesmal war es Fabio Bertoldi, der ins Schwarze traf und damit das 3:3-Endergebnis fixierte.
Bruneck verliert
Unterdessen blieb Bruneck zum zweiten Mal in Folge ohne Sieg: Goalgetter Fabian Unterhuber & Co. gerieten gegen Nachzügler Milland bereits in der 17. Spielminute in Rückstand, als Daniel Larcher Bruneck-Goalie Patrick Pietersteiner erstmals das Nachsehen gab. Fortan wurden alle Angriffsbemühungen der Gäste nicht belohnt – es blieb beim knappen 0:1. Weil Naturns gleichzeitig mit dem gleichen Ergebnis bei Riffian Kuens gewann, ist Bruneck den dritten Tabellenrang los.
Landesliga, die Ergebnisse:
Eppan – Natz 1:0
Tor: 1:0 Osmani (38.)

Ahrntal – Voran Leifers 0:0

Latsch – Auswahl Ridnauntal 3:2
Tore: 1:0 Medda (41.), 1:1 Gasser (61.), 2:1 Kuen (69.), 2:2 (81.), 3:2 Paulmichl (90.)

Passeier – Albeins 1:0
Tore: 1:0 Kofler (76.)

Freienfeld – St. Martin Moos 0:0

Milland – Bruneck 1:0
Tore: 1:0 Larcher (17.)

Terlan – Weinstraße Süd 3:3
Tore: 1:0 Perri (3.), 2:0 Amofah (7.), 2:1 Loyola (20.), 2:2 Sanogo (23.), 3:2 Albenberger (25.), 3:3 Bertoldi (65.)

Riffian Kuens – Naturns 0:1
Tore: 0:1 Cia (55.)

Die Tabelle:

SPGUVTVP
1. Ahrntal22145342:1747
2. Weinstraße Süd22151644:2846
3. Naturns22128236:1944
4. Bruneck22135437:2344
5. St. Martin Moos22115644:2838
6. Schenna22115638:2438
7. Partschins2296736:2633
8. Latsch2287726:2531
9. SSV Leifers22610628:2528
10. Terlan2269734:2827
11. SC Passeier22751027:3926
12. Freienfeld2267926:3025
13. Ridnauntal22731233:4424
14. Milland22571024:3422
15. Eppan22641220:4122
16. Albeins22631328:4621
17. Natz22541322:3819
18. Riffian Kuens22321722:5211

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH