a Amateurligen

Bild mit Symbolcharakter: Weinstraße Süd jubelt über eine starke Hinrunde, bei Armin Rungg (ganz links) und Partschins hängen die Köpfe. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Landesliga | Von ungewissen Höhenflügen und tiefen Stürzen

Die Hinrunden sind in den heimischen Amateurligen zu Ende. Zeit also, einen Blick auf die verschiedenen Meisterschaften zu werfen. Wer hat überzeugt? Wer hinkt hinterher? Wer überrascht? Und welche Spieler sind besonders im Fokus? s+ nimmt jede Liga unter die Lupe. Weiter geht’s mit der Landesliga.

Von:
Christian Staffler

Eine Woche früher als geplant ging es für die Landesliga-Mannschaften in die Winterpause. Bereits der vorletzte Spieltag ging – corona- und auch wetterbedingt – mit nur vier Duellen über die Bühne. Der Verschiebung des 17. Spieltags auf das Frühjahr ist also nachvollziehbar. Doch wie sieht die Bilanz der Vereine aus?

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH