a Amateurligen

Voran Leifers und Stefan Clementi (Mitte) haben momentan jede Menge zu jubeln. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Leifers im Höhenflug: „Wir schauen von Spiel zu Spiel“

Voran Leifers ist die Mannschaft der Stunde in der Landesliga. Wir haben uns mit Offensivkünstler Stefan Clementi unterhalten.

Nach 12 Spieltagen belegt Voran Leifers einen ausgezeichneten 4. Tabellenplatz und liegt nur drei Punkte hinter den beiden Spitzenreitern Partschins und Ahrntal. Seit mittlerweile 7 Partien sind die Leiferer ungeschlagen. „Grundsätzlich hatte ich mir nach dem großen Mannschaftsumbruch und dem Trainerwechsel nicht einen derartigen Lauf erwartet “, verrät Clementi gegenüber SportNews.


Trotzdem soll der Fokus auf die eigentlichen Saisonziele gerichtet bleiben. „Unser primäres Ziel bleibt der Klassenerhalt und 40 Punkte in der Meisterschaft zu holen, da es in der Tabelle stets schnell nach oben bzw. nach unten geht. Deshalb schauen wir von Spiel zu Spiel. Alles was zusätzlich kommt , nehmen wir gerne mit und vielleicht schaffen wir es auch den siebten Platz aus dem vergangenen Jahr zu verbessern“, sagte der Leiferer.

„Unser primäres Ziel bleibt der Klassenhalt.“ Stefan Clementi, Voran Leifers

Auch die Rolle von Neo-Coach Paolo Tornatore ist für den aktuellen Höhenflug entscheidend. „Paolo Tornatore hat der Mannschaft neuen Schwung verliehen und gibt allen Spielern das nötige Vertrauen. Er ist sehr emotional und lebt wahrlich für den Fußball“, fügt der Linksfuß hinzu.

Paolo Tornatore hat seit dieser Saison in Leifers das Sagen. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier


Die nächste Partie zu Hause gegen Milland wird trotz des Formhochs keine Leichtigkeit. „In der Landesliga kann jede Mannschaft gegen jeder gewinnen. Milland ist ein starker Gegner und hat hat sich im Sommer verstärkt . Es wird sicherlich ein harter Kampf und wir müssen alles geben“, prognostiziert Clementi.

Nur ein Südtiroler Duell in der Oberliga

In der Oberliga empfängt Stegen Brixen. Beide Mannschaften belegen aktuell einen Platz im Tabellenmittelfeld, wobei die Domstädter bei einen Punkt mehr aufweisen. Sowohl Stegen als auch Brixen gewannen jeweils die vergangene Partie und wollen diesen Trend nun fortsetzen, um wichtige Punkte in der Tabelle zu sammeln.

Oberliga, 13. Spieltag:

Sonntag:
Bozner FC – Weinstraße Süd (14.30 Uhr)
Comano – St. Georgen
Mori S. Stefano – St. Pauls
Obermais – Lavis
Stegen – Brixen
Tramin – Rovereto
Lana – Anaune
Arco – VIPO Trento

SPGUVTVP
1. Mori1282217:1426
2. St. Georgen1273219:624
3. Lavis1273225:1324
4. Obermais1265118:1023
5. Tramin1262417:1820
6. Bozner FC1254316:1519
7. Anaune1245318:1617
8. Weinstraße Süd1251618:2116
9. Lana1243520:2015
10. SSV Brixen1243512:1515
11. Stegen1242614:1514
12. Rovereto1241714:1713
13. Vipo Trient1233614:2012
14. Arco 18951231820:2210
15. Comano122467:1410
16. St. Pauls1222811:248

Landesliga, 13. Spieltag:

Samstag:
St. Martin Moos – Latsch (15.00 Uhr)
Schenna – Partschins (15.30 Uhr)
Albeins – Passeier (18.00 Uhr)
Sonntag:
Eppan- Ahrntal (14.30 Uhr)
Naturns – Gitschberg Jochtal
Salurn – Bruneck
Terlan – A. Ridnauntal
Voran Leifers – Milland

SPGUVTVP
1. Partschins1282227:1326
2. Ahrntal1282225:1526
3. Bruneck1272320:1223
4. SSV Leifers1272322:1523
5. Naturns1264227:1722
6. St. Martin Moos1254319:819
7. Gitschb. Jochtal1253418:1818
8. Latsch1244416:1616
9. Ridnauntal1244422:2316
10. Milland1244415:1716
11. Schenna1251614:1816
12. Terlan1234519:2113
13. SC Passeier1224612:2010
14. Salurn1224610:2310
15. Albeins1221920:407
16. Eppan120399:193


Schlagwörter: Fussball Oberliga Landesliga

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2023 First Avenue GmbH