a Amateurligen

Bange Momente auf dem Fußballplatz in St. Pauls. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Spieler bewusstlos: Bange Momente bei Oberliga-Spiel

Oberligist St. Pauls hat am Sonntag gegen Brixen einen eindrucksvollen 4:0-Sieg gefeiert. Allerdings gab es in dieser Partie auch einen Schreckmoment.

Kurz vor der Pause kam es auf dem Kunstrasenplatz in St. Pauls zu einem Luftzweikampf zwischen Brixens Abwehrchef Sven Kerschbaumer und dem Paulsner Offensivwirbelwind Abdenaim En Naimi. Dabei prallten beide Spieler unglücklich mit den Köpfen zusammen, wobei es vor allem En Naimi schwer traf: Er verlor schon in der Luft das Bewusstsein und prallte ungebremst und unkoordiniert zu Boden.


Es waren also bange Szenen, die sich in diesen Minuten abgespielt haben. Allerdings leisteten der Brixner Mannschaftsarzt sowie das Weiße Kreuz erste Hilfe, sodass der Paulsner Angreifer rasch wieder bei Bewusstsein war. Zur Sicherheit wurde er trotzdem ins Bozner Spital gebracht wurde. Dort wurde eine Gehirnerschütterung diagnostiziert, noch am Abend konnte En Naimi das Krankenhaus aber wieder verlassen. Das Spiel war für rund zehn Minuten unterbrochen, am Ende setzten sich die Hausherren aus dem Überetsch trotz des Schockmoments durch.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH