a Amateurligen

Felix Piazzo, Torhüter des SSV Naturns. © www.runggaldier.it / Dieter Runggaldier

Viel Dramatik am Landesliga-Mittwoch

In der Landesliga wurde am Mittwochabend der 23. Spieltag ausgetragen. Die Top-Teams haben ihre Aufgaben dabei allesamt souverän gelöst – mit einer Ausnahme. An Dramatik wurde nicht gespart.

In der Landesliga sind elf Spiele ausständig. Ob es da Naturns noch einmal packt, zur Spitze aufzuschließen? Fünf Punkte haben Hannes Kiem & Co. Rückstand auf Tabellenführer Ahrntal. Gegen Terlan sah Naturns am Mittwoch lange wie der sichere Verlierer aus, denn Elias Erschbamer hatte die Etschtaler in der 7. Minute per Kopf in Führung gebracht. Der junge Jonathan Schönthaler sicherte der Truppe von Christian Pixner aber in den letzten Minuten noch einen Punkt.


Liga-Primus Ahrntal gab sich unterdessen gegen Albeins keine Blöße und gewann – auch dank eines Doppelpacks von Manuel Zimmerhofer – klar mit 3:0. Der erste Verfolger Weinstraße Süd hatte gegen Latsch ebenfalls keine Probleme, auch wenn es nach einer 4:0-Führung nach 64 Minuten (Hamed Sanogo hatte doppelt getroffen) noch einmal kurz spannend wurde. Latsch verkürzte auf 2:4 und hätte Mattia Lo Presti in der 90. Minute seinen Elfmeter verwandelt – wer weiß, ob da nicht noch etwas gegangen wäre. Bruneck, aktuell auf Platz 3 der Tabelle, löste seine Pflichtaufgabe gegen Freienfeld ebenfalls souverän und gewann mit 2:0.

Furioses Finale in Natz
Unterdessen gingen in Natz die Wogen in der Schlussphase hoch. Gegen die extrem formstarken Partschinser hielt der Abstiegskandidat lange Zeit das 1:1, wobei Daniel Lanthaler für die Gäste im achten Spiel in Folge traf. In der 87. Minute landete Partschins dann mit Maximilian Frank den vermeintlichen Lucky Punch, doch nur wenige Sekunden später bekam Natz einen Elfmeter zugesprochen, den Andreas Fusco jedoch vergab. So krallte sich Partschins die drei Punkte und baut seine beeindruckende Serie aus: In acht Spielen gab es sieben Siege und ein Remis.
Landesliga, 23. Spieltag
Natz – Partschins 1:2
1:0 Maximilian Hofer (9.), 1:1 Lanthaler (12./Elfmeter), 1:2 Frank (87.)

St. Martin Moos – Eppan 3:0
1:0 Dennis Trompedeller (5.), 2:0 Moritz Tschöll (23.), 3:0 Baggio (67.)

Weinstraße Süd – Latsch 4:2
1:0 Sanogo (30.), 2:0 Dalpiaz (39.), 3:0 Bertoldi (54./Elfmeter), 4:0 Sanogo (64.), 4:1 Marco Paulmichl (69.), 4:2 Eigentor (79.)

Albeins – Ahrntal 0:3
0:1 Manuel Zimmerhofer (1.), 0:2 Zonta (20.), 0:3 Manuel Zimmerhofer (32.)

Bruneck – Freienfeld 2:0
1:0 Rainer (60.), 2:0 Lanzinger (69.)

Auswahl Ridnauntal – SC Passeier 3:2
0:1 Theo Hofer (10.), 1:1 Patrick Siller (26.), 1:2 Theo Hofer (45.), 2:2 Noel Rainer (63.), 3:2 Gasser (70.)

Schenna – Riffian Kuens 3:0
1:0 Christof Pichler (64.), 2:0 Christof Pichler (67.), 3:0 Jakob Gögele (70.)

Naturns – Terlan 1:1
0:1 Erschbamer (7.), 1:1 Schönthaler (90.)

Voran Leifers – Milland 2:1
1:0 Stefan Clementi (31.), 2:0 Ausserer Wieser (47.), 2:1 Feltrin (67.)


SPGUVTVP
1. Ahrntal23155345:1750
2. Weinstraße Süd23161648:3049
3. Bruneck23145439:2347
4. Naturns23129237:2045
5. St. Martin Moos23125647:2841
6. Schenna23125641:2441
7. Partschins23106738:2736
8. SSV Leifers23710630:2631
9. Latsch2387828:2931
10. Terlan23610735:2928
11. Ridnauntal23831236:4627
12. SC Passeier23751129:4226
13. Freienfeld23671026:3225
14. Milland23571125:3622
15. Eppan23641320:4422
16. Albeins23631428:4921
17. Natz23541423:4019
18. Riffian Kuens23321822:5511

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.
Aktivierungslink erneut senden
Vervollständigen Sie Ihre Daten: Die Eingabe von Adresse, Ort, PLZ & Telefon ist verpflichtend, um einen Kommentar absenden zu können.
Profil bearbeiten

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 First Avenue GmbH