a Fußball

Andrea D'Egidio

Andrea D’Egidio, die neue Nummer 12 des FC Südtirol

Der FC Südtirol hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich die Dienste des 21-jährigen Schlussmanns Andrea D’Egidio gesichert.

Der Schlussmann kommt leihweise nach Südtirol, seine Transferrechte gehören Ascoli Picchio FC. In der vergangenen Saison fungierte er bei Matera in der Serie C als Ersatzkeeper und kam auf drei Meisterschafts- und zwei Italienpokaleinsätze.

Der aus der Provinz Teramo stammende Goalie wuchs fußballerisch bei Ascoli auf und machte in der Saison 2014/15 erstmals auf sich aufmerksam, als er der Keeper mit den wenigsten Gegentoren der gesamten Berretti-Meisterschaft war. Anschließend wurde er zum Primavera-Tormann befördert und fungierte außerdem noch als dritter Goalie der Serie-B-Mannschaft.

In der vergangenen Spielzeit stand D‘Egidio bei Matera in der Serie C unter Vertrag. Als junger zweiter Tormann sammelte er drei Einsätze in der Serie C und zwei Einsätze im Italienpokal. Ein von ihm gehaltener Elfmeter entschied das Match gegen Foggia, sodass sich Matera für das Viertelfinale qualifizieren konnte. Matera schaffte es bis ins Finale des Italienpokals, welches am Ende Venezia für sich entschied.

Beim FC Südtirol wird Andrea D'Egidio die Nummer 12 tragen.



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..