a Fußball

Andrea Agnelli gehört zu den großen Verlierern des Super-League-Tamtams.

Blamierte Revolutionäre: Die wahren Gründe des Scheiterns

Selten herrscht in der großen Fußballwelt eine derart große Aufregung wie in diesen Tagen, selten schafft es dieser Sport, die Hauptnachrichtensendungen rund um den Globus dermaßen zu füllen. Der Grund ist die Super League, die pompös lanciert wurde, schlussendlich aber im Fiasko endete. Ein gefundenes Fressen für unseren Kolumnisten, Eurosport-Kommentator Sigi Heinrich.

Die Vorstellung, der sich aufbäumenden Fanscharen, die einen Fußball der Super-Reichen verhindert und den Sport dem Volk zurückgegeben hätten, mag zwar romantisch anmuten, die Gründe fürs eklatante Scheitern der Super League sind aber viel weitreichender. Das zeigen auch gescheiterte Revolutionen bei Skifahrern, Snowboardern oder Eiskunstläufern. Ein Einblick in die große Macht der Sportverbände und deren Druckmittel.

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210