a Fußball

Levico Terme will die neue Spielzeit in der Serie D in Angriff nehmen

Chaos pur: Spielt Levico Terme doch noch in der Oberliga?

Levico Terme nimmt in der kommenden Saison aller Voraussicht nach an der Oberliga-Meisterschaft teil. Obwohl der „Ripescaggio“ in die Serie D so gut als fix galt, bleibt dem Trentiner Klub die Rückkehr in die vierte Liga vorerst verwehrt. Das letzte Wort ist allerdings längst noch nicht gesprochen.

Grund für die plötzliche Kehrtwende im Fall Levico Terme ist eine unvollständige Bankgarantie des Vereins Rende, der selbst um einen „Ripescaggio“ in die Serie C angefragt hatte. Weil dem kalabrischen Klub aufgrund der unvollständigen Bankgarantie der Aufstieg am Grünen Tisch verweigert wurde, bleibt in der Serie D kein Platz mehr für Levico Terme frei.

Die Causa Rende ist jedoch noch nicht abgeschlossen. Die Süditaliener nahmen das Urteil des Verbandesnämlich nicht hin und legten Einspruch gegen den Entschluss ein. Sollte dem Einspruch Rendes stattgegeben werden, wäre Levico der erste Klub, der den frei werdenden Platz in der Serie D einnehmen würde. Eine definitive Entscheidung diesbezüglich ist nicht vor diesem Donnerstag (10. August) zu erwarten. An diesem Tag werden auch die Gruppen der neun Serie-D-Meisterschaften bekanntgegeben.

Im Falle einer Rückkehr Levicos in die Serie D, würde der Trentiner Landesliga-ZweiteBenacense als 16. Team in die Oberliga nachrücken.

Autor: sportnews