a Serie D

Denis Mair (Foto FB)

Denis Mair wechselt Verein: Künftig gegen Bertoldi, Bacher & Co.

Nach einem halben Jahr bei Serie-D-Klub Savona hat der Brixner Stürmer Denis Mair dem Traditionsverein den Rücken gekehrt und geht künftig, ebenfalls in der vierthöchsten italienischen Liga, für Rezzato auf Torjagd.

„In Savona ist es nicht so gelaufen, wie wir es uns vorgestellt haben“, erklärt Mair, der in 14 Meisterschaftsspielen sechs Tore erzielt hat. „Wir wollten um den Titel mitspielen, doch das hat nicht geklappt. Schlussendlich sind wir auf Platz 12 zurückgefallen, zudem wurde der Trainer entlassen, der für mich eigentlich der Hauptgrund war, warum ich im Sommer nach Savona gegangen bin.“

Deshalb traf es sich gut, dass der Anruf von Rezzato kam. „Rezzato ist einer der besten Serie-D-Vereine in Norditalien. Deshalb habe ich die Möglichkeit am Schopf gepackt und mich für den Wechsel entschieden“, so Mair. Der Klub aus der Provinz Brescia liegt im B-Kreis der Serie D, in dem auch Levico (mit Fabio Bertoldi und Gabriel Brugger), Trient (mit Michael Bacher) und Dro spielen, zurzeit auf Platz 4. „Der Verein will um den Titel mitspielen. Neben mir wurden mit Mohamed Coly und Davide Giorgino auch zwei Spieler von Serie-B-Klub Parma verpflichtet“, weiß Mair, der seit letzter Woche mit Rezzato trainiert und am Sonntag gegen Calcio Romanese sein Debüt feiern wird.



SN/td

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210