a 1. Bundesliga

Der BVB schlägt Bremen und ist Herbstmeister © APA/afp / INA FASSBENDER

BVB krönt famose Hinrunde mit Herbstmeisterschaft

Borussia Dortmund hat seine famose Hinrunde in der Fußball-Bundesliga gekrönt und ist vorzeitig Herbstmeister.

Die immer noch ungeschlagene Mannschaft von Trainer Lucien Favre besiegte Werder Bremen mit 2:1 (2:1) und hat bei noch zwei ausstehenden Spielen in diesem Jahr neun Punkte Vorsprung auf Borussia Mönchengladbach und Bayern München.

Für den BVB ist es die vierte Herbstmeisterschaft. In den Spielzeiten 1994/95, 1995/96 und 2010/11 sind die Dortmunder am Ende auch immer deutscher Meister geworden. „Für den Titel kriegt man nichts, ihn zu haben, ist psychologisch aber nicht schlecht“, hatte Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke bereits vor der Begegnung betont.

Torjäger Paco Alcacer (20.) und Kapitän Marco Reus (27.) sorgten für eine Zwei-Tore-Führung. Max Kruse (35.) verkürzte für die Gäste noch vor der Pause.

Den Bericht zu den Nachmittagsspielen gibt es hier.

Bundesliga, 15. Spieltag
Begegnungen
  • 15.12.18

    1899 Hoffenheim

    0 : 0

    Bor. M. Gladbach

  • 15.12.18

    Bor. Dortmund

    2 : 1

    Werder Bremen

  • 15.12.18

    RB Leipzig

    4 : 1

    FSV Mainz 05

  • 15.12.18

    VfB Stuttgart

    2 : 1

    Hertha BSC Berlin

  • 15.12.18

    Eintracht Frankfurt

    2 : 1

    Bayer Leverkusen

  • 15.12.18

    FC Augsburg

    1 : 1

    FC Schalke 04

  • 15.12.18

    Hannover 96

    0 : 4

    Bayern München

  • 15.12.18

    Fortuna Düsseldorf

    2 : 0

    SC Freiburg

  • 15.12.18

    1. FC Nürnberg

    0 : 2

    VfL Wolfsburg



Tabelle
SPGUVTVP
1. Bor. Dortmund15123041:1539
2. Bor. M. Gladbach1593333:1630
3. Bayern München1593332:1830
4. RB Leipzig1584328:1428
5. Eintracht Frankfurt1582532:1826
6. 1899 Hoffenheim1565430:2123
7. Hertha BSC Berlin1565423:2223
8. VfL Wolfsburg1564522:2022
9. Werder Bremen1563625:2521
10. FSV Mainz 051554614:1919
11. Bayer Leverkusen1553721:2718
12. SC Freiburg1545619:2417
13. FC Schalke 041543816:2115
14. FC Augsburg1535721:2414
15. VfB Stuttgart1542911:3014
16. Fortuna Düsseldorf1533916:3212
17. 1. FC Nürnberg1525814:3511
18. Hannover 961524916:3310

Autor: sid

© 2019 Sportnews - IT00853870210