a 1. Bundesliga

Jubel bei Doppeltorschütze Ribery & Co. © APA/afp / DANIEL ROLAND

FC Bayern dank Ribery erster BVB-Verfolger

Der FC Bayern hat die Verfolgung von Herbstmeister Borussia Dortmund aufgenommen. Mit sechs Punkten Rückstand gehen die Münchner nach dem 3:0 in Frankfurt in die Winterpause. Vizemeister Schalke hat seine Krise gestoppt.

Der FC Bayern München hat dank Franck Ribéry die Jagd auf Spitzenreiter Borussia Dortmund fortgesetzt und die Rolle des ersten Verfolgers übernommen. Der Titelverteidiger siegte am Samstagabend zum Hinrunden-Abschluss insbesondere durch zwei Tore des Franzosen mit 3:0 bei DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt und weist damit weiterhin einen Sechs-Punkte-Rückstand auf den BVB auf. Den anderen Treffer erzielte Rafinha.

Vizemeister FC Schalke 04 hat währenddessen den drohenden Absturz auf den Relegationsplatz abgewendet. Die Königsblauen siegten am Samstag beim VfB Stuttgart 3:1. Den 16. Tabellenplatz belegen dagegen die Schwaben mit nur 14 Zählern. Schlechter sind nur Hannover 96 und der 1. FC Nürnberg (jeweils 11). Hannover verlor 0:1 gegen Fortuna Düsseldorf und muss nun wohl Extra-Schichten im Weihnachtsurlaub schieben. Auch Nürnberg verlor gegen den SC Freiburg 0:1 und ist damit seit elf Spielen ohne Sieg.

Leipzigs Torjäger: Timo Werner © APA/afp / ROBERT MICHAEL

Auf dem vierten Champions-League-Platz überwintert RB Leipzig dank des 3:2 gegen Werder Bremen. Bayer Leverkusen schaffte durch ein 3:1 gegen Hertha BSC der Sprung in die obere Tabellenhälfte, trotzdem muss Trainer Heiko Herrlich bei der angekündigten Analyse der Verantwortlichen um seinen Job fürchten. Laut „Bild“-Zeitung habe sich Bayer mit dem früheren Dortmunder Coach Peter Bosz bereits finanziell geeinigt. Leverkusens Sportdirektor Simon Rolfes gab dazu vor dem Spiel „keinen Kommentar“ ab.

Begegnungen
  • 1899 Hoffenheim

    22.12.

    FSV Mainz 05

  • 22.12.18

    Bor. Dortmund

    2 : 1

    Bor. M. Gladbach

  • 22.12.18

    Bayer Leverkusen

    3 : 1

    Hertha BSC Berlin

  • 22.12.18

    RB Leipzig

    3 : 2

    Werder Bremen

  • 22.12.18

    VfB Stuttgart

    1 : 3

    FC Schalke 04

  • 22.12.18

    Eintracht Frankfurt

    0 : 3

    Bayern München

  • FC Augsburg

    22.12.

    VfL Wolfsburg

  • 22.12.18

    Hannover 96

    0 : 1

    Fortuna Düsseldorf

  • 22.12.18

    1. FC Nürnberg

    0 : 1

    SC Freiburg



SPGUVTVP
1. Bor. Dortmund17133144:1842
2. Bayern München17113336:1836
3. Bor. M. Gladbach17103436:1833
4. RB Leipzig1794431:1731
5. Eintracht Frankfurt1783634:2327
6. VfL Wolfsburg1674524:2025
7. 1899 Hoffenheim1666431:2224
8. Hertha BSC Berlin1766526:2724
9. Bayer Leverkusen1773726:2924
10. Werder Bremen1764728:2922
11. SC Freiburg1756621:2521
12. FSV Mainz 051655616:2120
13. FC Schalke 041753920:2418
14. Fortuna Düsseldorf1753919:3318
15. FC Augsburg1636723:2615
16. VfB Stuttgart17421112:3514
17. Hannover 9617251017:3511
18. 1. FC Nürnberg17251014:3811

Autor: dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210