a 1. Bundesliga

Borussia Dortmund jubelte über einen 2:1-Heimsieg gegen Gladbach © APA/afp / PATRIK STOLLARZ

Herbstmeister BVB nach 2:1 über Gladbach zurück auf Kurs

Deutschlands Fußballherbstmeister Borussia Dortmund hat zum Hinrundenabschluss der Bundesliga seine Titelambitionen im Duell mit seinem bisher ärgsten Verfolger mit viel Mühe untermauert.

Im Gipfeltreffen mit dem Zweiten Borussia Mönchengladbach setzte sich der Spitzenreiter am Freitag mit 2:1 (1:1) durch und rehabilitierte sich damit für seine erste Saisonniederlage drei Tage zuvor in Düsseldorf.

Dank der Treffer von Jadon Sancho (42. Minute) und Marco Reus (54.) baute der BVB seinen Vorsprung auf den ersten Verfolger wieder auf neun Punkte aus. Allerdings kann der FC Bayern mit ÖFB-Teamspieler David Alaba mit einem Sieg bei Eintracht Frankfurt am Samstag wieder auf sechs Zähler verkürzen. Für den zwischenzeitlichen Ausgleich vor 81.365 Zuschauern im ausverkauften Signal-Iduna-Park hatte Christoph Kramer (45.+1) gesorgt.

Beide Dortmunder Tore bereitete Mario Götze vor. Zunächst leitete er den Ball kurz vor der Pause auf Sancho weiter. Der Engländer traf aus spitzem Winkel zu seinem sechsten Saisontor. Doch bald darauf köpfelte sich Christoph Kramer nach zweimonatiger Verletzungspause den Ball zwar an die eigenen Hände, schoss aber aus kurzer Distanz ein, was regeltechnisch in Ordnung war. Allerdings sorgte es nach erfolgter Kontrolle durch den Video-Schiedsrichter für Diskussionen. Reus sorgte letztlich für die Entscheidung.

Die Tabelle

SPGUVTVP
1. Bor. Dortmund17133144:1842
2. Bayern München17113336:1836
3. Bor. M. Gladbach17103436:1833
4. RB Leipzig1794431:1731
5. Eintracht Frankfurt1783634:2327
6. VfL Wolfsburg1674524:2025
7. 1899 Hoffenheim1666431:2224
8. Hertha BSC Berlin1766526:2724
9. Bayer Leverkusen1773726:2924
10. Werder Bremen1764728:2922
11. SC Freiburg1756621:2521
12. FSV Mainz 051655616:2120
13. FC Schalke 041753920:2418
14. Fortuna Düsseldorf1753919:3318
15. FC Augsburg1636723:2615
16. VfB Stuttgart17421112:3514
17. Hannover 9617251017:3511
18. 1. FC Nürnberg17251014:3811

Autor: apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210