a Deutschland

Kennt Jonas Boldt aus Leverkusener Zeiten: Michael Reschke © firo Sportphoto/SID / firo/Sebastian El-Saqqa

Schalke: Angeblicher Plan mit Boldt und Reschke

Für die Nachfolge von Christian Heidel plant der krisengeplagte Fußball-Bundesligist Schalke 04 offenbar mit einer Doppelspitze.

Nach Informationen der Bild-Zeitung sollen der frühere Leverkusener Manager Jonas Boldt (37) und der kürzlich bei Stuttgart entlassene Michael Reschke (61) den abgestürzten Vizemeister gemeinsam wieder auf Kurs bringen. Beide hatten in Leverkusen bereits sieben Jahre zusammengearbeitet.

Heidel hatte am Samstag nach dem 0:3 der Schalker bei Mainz 05 seinen Rücktritt angekündigt. Der 55-Jährige löst seinen bis 2020 laufenden Vertrag spätestens im Sommer auf. Den scheidenden Leverkusener Sportdirektor Boldt hatte Heidel bereits als „sehr, sehr guten Mann“ gelobt. Mit dem 37-Jährigen habe er bereits im vergangenen Sommer über einen Wechsel nach Schalke gesprochen.

„Christians Entscheidung war zwar - vor allem in ihrer Kurzfristigkeit - überraschend, aber wir sind nicht unvorbereitet. Wir arbeiten bereits an Lösungen für die Zukunft“, sagte Aufsichtsratschef Clemens Tönnies der Bild. Genannt bei der Schalker Suche nach einem Heidel-Nachfolger wird auch Klaus Allofs, langjähriger Manager bei Werder Bremen und dem VfL Wolfsburg.

Autor: sid

Empfehlungen

© 2020 Sportnews - IT00853870210