a Deutschland

Robert Lewandowski, Thomas Müller und Manuel Neuer bejubeln den Gewinn der Meisterschaft. © APA/afp / CHRISTOF STACHE

Bayern feiern Meistertitel mit 6:0-Gala – Lewandowski brilliert

Nach dem Schlusspfiff zogen sich die Bayern-Profis rote T-Shirts mit einer großen Neun auf der Vorderseite über. Trainer Hansi Flick ging zu jedem einzelnen Spieler und gratulierte. Im Mittelkreis tanzen und sangen Weltfußballer Robert Lewandowski & Co. „Campeones, Campeones, olé olé olé“.

Die 31. Meisterschaft hatten sie zuvor schon als TV-Zuschauer in der Kabine gefeiert, die Titel-Zugabe zelebrierten sie mit einer Torgala auf dem Rasen der Allianz Arena. „Es ist immer ein besonderes Gefühl“, sagte Kapitän Manuel Neuer.


Beim locker-flockigen 6:0 gegen eine Spalier stehende Gladbacher Borussia demonstrierten die Titelsammler des scheidenden Trainers Hansi Flick am Samstagabend eindrucksvoll, wer die beste Mannschaft in Deutschland ist. „Das war ein klasse Spiel und ein guter Zeitpunkt, um zu zeigen, wer deutscher Meister ist“, sagte Lewandowski im TV-Sender Sky. Gladbachs Jonas Hofmann konstatierte dagegen konsterniert und treffend: „Das war heute viel zu wenig.“

Lewandowski hat nun 39 Tore auf seinem Konto. © APA/afp / MATTHIAS SCHRADER


Lewandowski kam als Mann des Spiels mit seinen Saisontreffern 37, 38 und 39 dem fast 50 Jahre alte 40-Tore-Rekord von Gerd Müller ganz nahe. An den noch ausstehenden zwei Spieltagen ist dem 32 Jahre alte Polen nicht nur zuzutrauen, die Bestmarke des früheren Bayern-„Bombers“ zu egalisieren, sondern sie zu überbieten.

>>> Hier gibt es einen ausführlichen Bericht zu den Nachmittagsspielen<<<

Bayern- Gladbach 6:0
1:0 Lewandowski (2.), 2:0 Müller (23.), 3:0 Lewandowski (34.), 4:0 Coman (44.), 5:0 Lewandowski (66.), 6:0 Sane (86.)

SPGUVTVP
1. Bayern München32235492:4074
2. RB Leipzig32197657:2864
3. VfL Wolfsburg32179657:3260
4. Bor. Dortmund321841069:4458
5. Eintracht Frankfurt321512563:4857
6. Bayer Leverkusen32149951:3551
7. Bor. M. Gladbach3212101059:5246
8. 1. FC Union Berlin321113847:4146
9. SC Freiburg321281249:4744
10. VfB Stuttgart321191254:5242
11. 1899 Hoffenheim321091349:5239
12. FSV Mainz 0532991435:5136
13. Hertha BSC Berlin328101440:5034
14. FC Augsburg32961732:4933
15. Werder Bremen327101534:5131
16. Arminia Bielefeld32871723:5131
17. 1. FC Köln32781733:6029
18. FC Schalke 0432272321:8213

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2022 Sportnews - IT00853870210